Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hawkhorni
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2021, 19:23

Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von Hawkhorni » 30.04.2021, 19:58

Nabend,
Ich bin der Andi aus dem Allgäu und stolzer Besitzer einer Betty.
Doch leider macht sie seit geraumer Zeit Theater.
Hatte letztes Jahr das Problem, dass sie kaum noch Gas angenommen hat u d extrem gequalmt hat. Jetzt im Frühjahrjahr als ich mich dem Thema annehmen wollte, lief sie nur noch im Standgas.
Habe daraufhin den Diesel-Filter getauscht, aus dem Wasserabscheider den ganzen Schlonz rausgeholt und mit der handpumpe wieder Diesel nachgepumpt.
Habe nun aber das Problem, dass mir die Betty gar nicht anspringt.
Hat mir hier jemand einen Tip, wo man noch eventuelle Luft aus dem System bekommt.
Habe leider nicht's gefunden.
Bzw. war das überhaupt die grundursache dafür dass Sie nur nich im standgas gelaufen ist.
Hatte mir im Herbst vor der letzten Fahrt extra noch ein diesel-Additiv reingemacht damit mir der Diesel nicht flockt.
Vielen Dank schon mal.

Benutzeravatar
SirTobi
Einhunderter Club
Beiträge: 182
Registriert: 09.02.2020, 13:31
Wohnort: bei Unna

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von SirTobi » 30.04.2021, 21:51

Die Pumpe muß i.d.R.auch entlüftet werden.
Keine Ahnung wie das bei dir aussieht, haste mal Fotos?
Falls ein Werkstatthandbuch dazu existiert finden sich darin auch immer gute Hinweise.
Gruss

Hawkhorni
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2021, 19:23

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von Hawkhorni » 01.05.2021, 10:50

Hallo,
Erst mal danke, dass du geantwortet hast.
Foto habe ich gemacht.
Hat sich aber erübrigt.
Ich bin noch mal in mich gegangen und hab mir überlegt, so ein Filter-Wechsel ist ja eigentlich normale Wartung für das man kein Werkstatt Handbuch brauchen sollte. Und siehe da, in meiner Doku hab ich die Stelle gefunden in dem das haargenau beschrieben ist.
Am Pumpen- und Reglergehäuse ist eine Schraube, die gelöst werden muss.
Was bin ich doch dämlich. 🙈

Es hat mich aber schon mal sehr gefreut, zu sehen, dass einem hier geholfen wird.
Grüße aus dem Allgäu
Andi 😊

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 7412
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von zbv500 » 01.05.2021, 16:03

Es hat mich aber schon mal sehr gefreut, zu sehen, dass einem hier geholfen wird
Wenn man sich die Mühe macht seinen Namen zu nennen und sein Anliegen freundlich formuliert wird einem hier
selbstverständlich geholfen :)
So gesehen hast Du also alles richtig gemacht 8)
Was bin ich doch dämlich
Mach Dir keine Gedanken- das ich mir auch mehr als einmal gesagt. Z.B. als ich einen Lappen im Ansaugtrakt vergessen habe und dann stundenlang den Fehler gesucht habe :roll: :mrgreen:
Zeig doch mal ein paar Bilder von Deiner Betty...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
SirTobi
Einhunderter Club
Beiträge: 182
Registriert: 09.02.2020, 13:31
Wohnort: bei Unna

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von SirTobi » 02.05.2021, 11:36

Betty? Frauen im Forum? Bilder!
Aber mal im Ernst, teilweise macht man so dämliche Fehler das man nachher denkt "Wie konnte das passieren?"
Bei der ersten Entlüftung am LR mit dieser dämlichen Vorförder-Entlüftungspumpen-Kombination ist total in die Hose gegangen. Beim Benz pumpt man an der Handpumpe und gut iss, beim LR muß man drauf achten wie die Pumpe zur Nocke steht. Sonst pumpt man ewig und wundert sich das nichts passiert und schaltet aus Frust ne elektrische Pumpe dazwischen (Ich schreibe das für einen Freund 8) :lol: ).
Gruss

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 7412
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von zbv500 » 02.05.2021, 11:43

Ich schreibe das für einen Freund
:lol: :lol: :lol:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
1000er-Gott
Beiträge: 1135
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Bedford MJ 4 Diesel entlüften

Beitrag von 71KF36 » 02.05.2021, 13:24

SirTobi hat geschrieben:
02.05.2021, 11:36
Betty? Frauen im Forum? Bilder!
Aber mal im Ernst, teilweise macht man so dämliche Fehler das man nachher denkt "Wie konnte das passieren?"
Bei der ersten Entlüftung am LR mit dieser dämlichen Vorförder-Entlüftungspumpen-Kombination ist total in die Hose gegangen. Beim Benz pumpt man an der Handpumpe und gut iss, beim LR muß man drauf achten wie die Pumpe zur Nocke steht. Sonst pumpt man ewig und wundert sich das nichts passiert und schaltet aus Frust ne elektrische Pumpe dazwischen (Ich schreibe das für einen Freund 8) :lol: ).
Gruss
und wenn das abschaltventil an der esp keinen saft hat kann mann auch lange versuchen die pumpe zu entlüften :shock:
((habe ich gehört...)
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Antworten