Rücklicht funktioniert nicht

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1250
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Anoplophora » 04.08.2022, 14:36

Hi Folks,
wollte heute mit dem Sankey zum TÜV. Leider funktioniert aber am Landy das Rücklicht nicht (beide Seiten) und damit auch nicht am Sankey.
Und auch die Kennzeichenbeleuchtung geht nicht.

Masseproblem ist es nicht. Blinker, Bremslicht und Nebelleuchte funktionieren. Licht vorne incl. die kleinen Lampen und auch Fernlicht ist o.k. Stecker sind alle dran. Und vorsichtshalber auch die Sicherungen geprüft...dann dürfte aber m.E. auch das Licht vorne nicht leuchten.

Kann es das linke Relais unter dem Tacho sein? Das schaltet ja wenn ich das Licht anschalte.

Bin für sachdienliche Hinweise dankbar....

Horrido
Tom
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Airborne1944
Quasselstrippe
Beiträge: 675
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Airborne1944 » 04.08.2022, 15:10

Moin Tom!
Genau das hatte ich am Anfang wo ich den Ex Mod hatte auch mal!
Bei mir war es dann am Ende doch eine Sicherung bzw die Kontakte wo die Sicherungen geklemmt sind. Ich habe alles mit mini Drahtbürsten sauber gemacht und dann funktionierte das Licht.
Drücke Dir die Daumen 🍀bei der Fehlersuche !!
🇬🇧 VIELE GRÜSSE BERND 🇬🇧

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
Land Rover TUL FFR 71KF76 --- Sankey WT 58KC36 --- Penman Trailer Lightweight XZ70AA --- Defender 90 TD4

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 7897
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von zbv500 » 04.08.2022, 15:14

Wenn die Rücklichter separat abgesichert sind würde ich auch im Bereich des Sicherungskastens suchen.
Hast Du die Sicherungen durchgemessen oder nur eine Sichtkontrolle gemacht?
Geht das Rücklicht in keiner der Schalterstellungen?
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
1000er-Gott
Beiträge: 1487
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von 71KF36 » 04.08.2022, 16:52

relais unterm tacho :?:

kann mich bei nur im sicherungsskasten erinnern :roll:

das problem mit schlechten kontakt in den sicherungen hatte ich auch schon...
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1250
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Anoplophora » 04.08.2022, 20:11

zbv500 hat geschrieben:
04.08.2022, 15:14
Wenn die Rücklichter separat abgesichert sind würde ich auch im Bereich des Sicherungskastens suchen.
Hast Du die Sicherungen durchgemessen oder nur eine Sichtkontrolle gemacht?
Geht das Rücklicht in keiner der Schalterstellungen?
Bisher nur Sichtkontrolle. Das sind aber nicht mehr die lustigen Glassicherungen. Und laut Belegung ist das Rücklicht nicht separat abgesichert, sondern mit den Vorderlicht. Und nein, Rücklicht geht in keiner Schalterstellung. Unter dem Tacho Kasten sind zwei Relais. Wenn man den Finger drauflegt und das Licht einschaltet fühlt man, dass es das linke Relais ist.

Nun denn, dann messe ich morgen die Teile Mal durch, mach die Kontakte sauber und hoffe... :cry:

Jetzt wird erst Mal der Grill angeworfen ..

Horrido
Tom
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Baamkletterer
1000er-Gott
Beiträge: 1319
Registriert: 30.04.2005, 11:05
Wohnort: Oberfranken

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Baamkletterer » 04.08.2022, 20:58

Hallo Thomas
Es gibt zwei Versionen der Absicherung. Entweder vorne und hinten extra oder links und rechts extra. Das müsste in deinem Sicherungsdiagramm gekennzeichnet werden. Wenn hinten extra abgesichert ist mal mit der Prüflampe am Sicherungskontakt prüfen ob Strom anliegt. Wenn ja hinten rechts in der Heckwanne die Abdeckung entfernen und schauen ob da bei eingeschaltetem Licht am Stecker Strom anliegt. Das Rücklicht ist ja oben und mit dem Bremslicht kombiniert. Wenn Links und rechts abgesichert ist musst du am Linken Rücklicht auch messen. Drück die Daumen das es nur ein Kontaktproblem ist. Falls du weitere Hilfe brauchst kannst mich auch gerne anrufen.
Gruß Stefan
Such Wolf Teile

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 7897
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von zbv500 » 04.08.2022, 21:04

Und laut Belegung ist das Rücklicht nicht separat abgesichert, sondern mit den Vorderlicht. Und nein, Rücklicht geht in keiner Schalterstellung
Dann würde ich mich auch näher mit dem ominösen Relais beschäftigen.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
1000er-Gott
Beiträge: 1487
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von 71KF36 » 04.08.2022, 22:59

der 6-wege sxhalter käme da event. auch noch in frage, oder :idea: :?:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
SnowF
Zweihunderter
Beiträge: 264
Registriert: 25.02.2014, 22:13
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von SnowF » 05.08.2022, 11:01

71KF36 hat geschrieben:
04.08.2022, 22:59
der 6-wege sxhalter käme da event. auch noch in frage, oder :idea: :?:
Hatten kürzlich ein ähnliches Problem, Ursache war auch der Six-Way Switch. Im Switch war eine kleine Feder gebrochen, sodass der Kontakt in der Luft hing.

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1250
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Anoplophora » 05.08.2022, 12:15

Ich verzweifelt noch....

Eben den Rat befolgt und die Sicherungen doch mal durchgemessen und siehe da...das Rücklicht geht wieder. Dumm nur, dass das Rücklicht auf der Sicherung des Blinkers liegt. Aber vielleicht ist ja auch nur der falsche Deckel auf dem Sicherungskasten... :shock:

Zu früh gefreut! Jetzt geht das rechte Abblendlicht nicht. Birne ist heile, das habe ich diesmal geprüft. Es kommt kein Strom auf dem Kabel an. Da ist doch der Wurm drin. Dann kann ich doch gestern bei der Fehlersuche nur irgendwo ein Kabel abgezogen haben. Das braucht kein Mensch :evil:

Mal sehen wie lange es dauert bis ich das gefunden habe. Nächstes Mal messe ich die Sicherungen gleich durch bevor ich was verschlimmbessere.... Man kann im Urlaub bestimmt auch sinnvollere Dinge tun...

Horrido
Tom
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
SnowF
Zweihunderter
Beiträge: 264
Registriert: 25.02.2014, 22:13
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von SnowF » 05.08.2022, 22:59

Auch wenn du es ja schon ausgeschlossen hast, das klingt für mich wie ein klassischer, nerviger Massefehler.

Hatten wir schon an vielen Fahrzeugen bei uns und man will es immer vermeiden, weil es sehr arbeitsintensiv ist. Alle Massepunkte an den Lampen ab, fein anschleifen, in Kontaktspray baden und schnell wieder dran, bevor es wieder korrodiert.
Das kann man auch mit dem Multimeter messen:
- Multimeter auf Ohm- Messung
- Prüfspitze 1 an Masseanschluss an der verdächtigen Lampenfassung
- Prüfspitze 2 an einen sicheren Massepunkt, Natobuchse oder gleich an den Minuspol der Batterie.
Wenn ein hochohmiger Wert (übern Daumen alles über 3-5 Ohm, was auch schon viel wäre), dann stimmt da was nicht.

Wenn es ein unangetasteter 110er FFR ist, dann ist das Rücklicht, zusammen mit der Nummernschildbeleuchtung auf einer Sicherung (bei Glassicherungen 2.5A).

Benutzeravatar
Airborne1944
Quasselstrippe
Beiträge: 675
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Rücklicht funktioniert nicht

Beitrag von Airborne1944 » 06.08.2022, 13:45

Anoplophora hat geschrieben:
05.08.2022, 12:15
Ich verzweifelt noch....

Eben den Rat befolgt und die Sicherungen doch mal durchgemessen und siehe da...das Rücklicht geht wieder. Dumm nur, dass das Rücklicht auf der Sicherung des Blinkers liegt. Aber vielleicht ist ja auch nur der falsche Deckel auf dem Sicherungskasten... :shock:

Zu früh gefreut! Jetzt geht das rechte Abblendlicht nicht. Birne ist heile, das habe ich diesmal geprüft. Es kommt kein Strom auf dem Kabel an. Da ist doch der Wurm drin. Dann kann ich doch gestern bei der Fehlersuche nur irgendwo ein Kabel abgezogen haben. Das braucht kein Mensch :evil:

Mal sehen wie lange es dauert bis ich das gefunden habe. Nächstes Mal messe ich die Sicherungen gleich durch bevor ich was verschlimmbessere.... Man kann im Urlaub bestimmt auch sinnvollere Dinge tun...

Horrido
Tom
Ich würde die Kontakte am Sicherungskasten noch mal blank und sauber machen! Und eventuell überall neue Sicherungen rein.
🇬🇧 VIELE GRÜSSE BERND 🇬🇧

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
Land Rover TUL FFR 71KF76 --- Sankey WT 58KC36 --- Penman Trailer Lightweight XZ70AA --- Defender 90 TD4

Antworten