Moin in die Runde

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
landiesteve
Labertasche
Beiträge: 336
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Moin in die Runde

Beitrag von landiesteve » 10.02.2020, 21:57

Hallo


Also ich hab so ein Dachträger
War zwar viel Arbeit, dafür ist er nun verzinkt und perfekt sowie aufs Zehntel genau - von nem begnadeten Meisterschweißer gefertigt.
Leider sind die Bilder hierein zu bekommen umständlich
Bei Bedarf aber gerne per FB oder email

Grüsse
Zuletzt geändert von landiesteve am 10.02.2020, 22:01, insgesamt 1-mal geändert.

landiesteve
Labertasche
Beiträge: 336
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Moin in die Runde

Beitrag von landiesteve » 10.02.2020, 22:01

Achso
Und ich hab den Träger mit Explosionszeichnung und CAD files, ggf könnte man den auch aus nem Klotz fräsen, geht ja alles :lol:

Benutzeravatar
Airborne1944
Labertasche
Beiträge: 410
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Airborne1944 » 11.02.2020, 13:17

Moin Sir Tobi!
Danke für den Link!! Konnte die Bilder sehen!
🇬🇧 VIELE GRÜSSE BERND 🇬🇧

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
Land Rover TUL FFR 71KF76 Sankey WT 58KC36

Benutzeravatar
SirTobi
Einhunderter Club
Beiträge: 112
Registriert: 09.02.2020, 13:31
Wohnort: bei Unna

Re: Moin in die Runde

Beitrag von SirTobi » 11.02.2020, 15:42

Na dann muß ich den doch auch mal auf den zehntel mm genau nachbauen :lol: Die ganze Karre ist zwar krumm und schief :roll:
PI, genau der böse Mann mit den Plaketten und dem Schaber...
Falls du noch Maße vom MP Halter benötigst melde dich gerne.
Gruss

Frank vontrier
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2019, 11:49

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Frank vontrier » 20.02.2020, 19:24

@SirTobi
„dem Umbau eines 2.5er Motors auf Steuerkette“

Also ich bin hier auch relativ neu grade mein erster Kommentar. Der Umbau auf Steuerkette ist möglich? Das würde mich auch interessieren. Kann man irgendwo darüber was nachlesen?

Gruß
Frank

Eisbaer
Labertasche
Beiträge: 442
Registriert: 27.07.2015, 20:16
Wohnort: HK

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Eisbaer » 20.02.2020, 20:23

Da will der PI doch nicht so ein selbstgebasteltes ohne CE / Lastindex / Typenschild / ........ Dingends aufs Dach bauen ? Das geht ja ``überhauptgarnienicht´´ ;-) Wenn andere das machen würden ;-)

Achtung ironisch gemeint , nicht falsch verstehen . :mrgreen: ;-
Do what you want , but do it with Style

LC 08 AA

Benutzeravatar
SirTobi
Einhunderter Club
Beiträge: 112
Registriert: 09.02.2020, 13:31
Wohnort: bei Unna

Re: Moin in die Runde

Beitrag von SirTobi » 23.02.2020, 08:40

Der Umbau vom 2.5er auf Kette ist natürlich möglich, allerdings nicht ganz ohne. Z.B.ist die Position des Zahnrads auf der Nockenwelle bei späteren Modellen nicht mehr unbedingt korrekt aufgeschrumpft, da beim 2.5er ja anstelle der ESP nur die Vakuumpumpe angetrieben werden muß. Du benötigst einen kompletten 2.25er Motor. Im schwarzen Forum ist das unter dem Stichwort "Hybridmotor" ganz gut beschrieben.

EDIT: Den Zahnriemen durch eine Kette zu ersetzen klappt natürlich nicht. Es muß dann auf die stehende Pumpe vom 2.25er umgebaut werden, incl. Kettenkasten usw.

Gruss

Benutzeravatar
krankenhausen
hat_keine_anderen_hobbys
Beiträge: 4097
Registriert: 25.04.2005, 15:27
Wohnort: Bamberg

Re: Moin in die Runde

Beitrag von krankenhausen » 24.02.2020, 08:57

Der von Zeus Timing Gear entwickelte Umbau von Zahnriemen auf Zahnräder ist damals glaube ich ordentlich in die Hose gegangen.
1948 Build for a Purpose
2018 Gone as a Legend

Frank vontrier
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2019, 11:49

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Frank vontrier » 27.02.2020, 14:59

@von krankenhausen

Also halten Sie nichts von solchen umbauten? Mal ganz davon abgesehen das es nicht original ist.
Gruß
Frank

Benutzeravatar
krankenhausen
hat_keine_anderen_hobbys
Beiträge: 4097
Registriert: 25.04.2005, 15:27
Wohnort: Bamberg

Re: Moin in die Runde

Beitrag von krankenhausen » 27.02.2020, 15:24

Hi Frank, ich bin der Axel.
Das Bessere ist der Feind des Guten, nur hab ich manchmal das Gefühl das man den Teufel mit dem Belzlebub austreibt. Man denkt man tut was Gutes weil man einem Riemen nicht traut, baut dann gefühlt was Stabileres ein, und zack, nix gewonnen.

Und dann noch ne Phrase zum Schluss: Never change a running system. Der 2.5er normal aspirated Motor ist ein Schiffsdiesel, den ordentlich gewartet, nicht zu oft getaucht ;-) , dann hat man lange Freude dran.
1948 Build for a Purpose
2018 Gone as a Legend

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6963
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Moin in die Runde

Beitrag von zbv500 » 27.02.2020, 18:10

... und wenn tauchen dann nur mit Sicherheitsöllappen :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Frank vontrier
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2019, 11:49

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Frank vontrier » 27.02.2020, 19:39

@von krankenhausen

Hi Axel,
Also bis jetzt bin ich Jahrzehntelang BMW gefahren bevor ich dann vor 5 Monaten auf die Idee kam einen 110 Ex Mod zu kaufen. Also bei BMW waren die Alten Steuerketten absolut zuverlässig erst bei denn Neuen da gab es Probleme. Bei meinem Neuen Wegbegleiter habe ich jetzt schon einiges gelesen aber das reicht von der aussage „Absolut zuverlässig da geht nicht kaputt“. Bis zu der Aussage „Beim weg zur Tanke die Werkstatt einplanen“. Also am Ende hilft nur selber Erfahrungen sammeln. In welchem Zeitraum muss denn überhaupt der Zahnriemen gewechselt werden beim 2,5er?

Benutzeravatar
SirTobi
Einhunderter Club
Beiträge: 112
Registriert: 09.02.2020, 13:31
Wohnort: bei Unna

Re: Moin in die Runde

Beitrag von SirTobi » 27.02.2020, 21:38

Also den Umbau habe ich persönlich nur gemacht weil die Kurbelwelle vom 2.25er Motor verschlissen ist.
Schleifen ist nicht, da die 3-fach gelagerte KW eh schon Bruchanfällig ist.
Dann bin ich an einen 2.5er gekommen, der aber leider nicht ohne erhebliche Umbauten passt (Motoraufhängung rechts, neue Lima, die auch noch von rechts nach links, Kühleranschlüsse.......).
Also habe ich jetzt einen 5-fach gelagerten Motor aus nem ninety, der aussieht wie ein originaler - nur mit etwas mehr Hubraum.
Gruss

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6963
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Moin in die Runde

Beitrag von zbv500 » 27.02.2020, 22:01

Absolut zuverlässig da geht nicht kaputt
Das sagen Leute die so einen Wagen wirklich haben
Beim weg zur Tanke die Werkstatt einplanen
...und das "Experten" die einen kennen, der einen kennt der einen Landy hat :roll:
In welchem Zeitraum muss denn überhaupt der Zahnriemen gewechselt werden beim 2,5er?
Müsste ich jetzt auch erst im WHB nachlesen. Aber wenn Du Dir nicht sicher bist wann bzw. ob der überhaupt schon mal gewechselt wurde sicherheitshalber machen (lassen).
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Frank vontrier
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 10
Registriert: 03.10.2019, 11:49

Re: Moin in die Runde

Beitrag von Frank vontrier » 28.02.2020, 04:09

Von zbv500

der Zahnriemen kann maximal 28000 bez. 30000 km alt sein da er einen grünen Austauschmotor hat der damals bei verkauf wohl rein kam.
Gruß

Antworten