Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Kappes
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2016, 18:34

Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Kappes » 09.05.2019, 19:12

Hallo zusammen!

wie einige bereits wissen habe ich mir letztes Jahr eine Land Rover Serie 2a Ambulanz zugelegt. Orginal besitzen die Fahrzeuge einen 2.25l Benzin Motor, der hier wurde aber komplett auf den 2.25l Dieselmotor umgebaut. Alles soweit so gut. Ich beginne langsam mit der Restauration des Fahrzeuges und eine Sache bereitet mir besonders Kopfzerbrechen: Der Abgasqualm.
Ich weiß, dass Landys gerne dazu neigen zu qualmen. Meiner macht es allerdings ständig, egal ob warm oder kalt und sehr stark auch im Standgas. Das finde ich nicht normal und habe ich auch so noch nicht bei anderen Serien gesehen. Ich bin das Auto von England knapp 700km auf eigener Achse rüber gefahren ohne Probleme. Der Motor verbraucht, soweit ich es mit meiner bisherigen Fahrleistung erkennen konnte (knapp 800km) kein Öl oder Wasser. Meine Vermutung liegt sehr stark bei Ventilschaftdichtungen oder Kolbenringe, da der Rauch eher bläulich wirkt. Bevor ich den Motor jetzt komplett aufmache, möchte ich mich hier an ein paar leute Wenden, die vom Klang und Rauchbild vielleicht schon genauere Aussagen treffen können. Vielleicht ist dem ein oder anderen ja solche Symptome bekannt? Im Standgas hört es sich auch etwas so an, als würde sich das Fahrzeug permanent "verschlucken". Ebenfalls auffällig ist der starke "Containerschiff"-Geruch der Abgase.

Er hätte bei 800km ja wenigstens merklich Öl brauchen müssen mit so einer Rauchmenge. Bekommt er evtll. zu wenig Luft oder können Einspritzdüsen defekt sein?

Was kann ich prüfen und was könnte defekt oder evtll nur verstellt sein, bevor ich mir den Aufwand mache den Motor auseinander zu nehmen? Ich bin über jede Erfahrung dankbar!

Ein User meinte hier bereits es könnte an einer Unterdruckleitung am BKV liegen - Allerdings besitzt das Fahrzeug noch keinen BKV.

Anbei noch zwei Videos, indem man das ganze sehr gut erkennen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=Wci4ybSoQ20 1 (Hier ist der Motor warmgefahren)

https://www.youtube.com/watch?v=ESzEdCHrwdI (Hier ist der Motor kalt und grade gestartet)

Danke & Grüße, Kappes :!:

Benutzeravatar
Diesel
Zweihunderter
Beiträge: 265
Registriert: 28.01.2012, 19:52

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Diesel » 09.05.2019, 19:27

Hi, aus welcher Ecke kommst du?
Hast du schon mal den üblichen Wartungskram gemacht, Öl Wechsel, Ölbadluftfilter, Abgasrückführung säubern (Rockercover),
Dieselfilter ect.
Mach mal ein Foto vom Motor, wie die Abgasrückführung momentan verläuft.
Gruß aus dem Pott

Benutzeravatar
krankenhausen
hat_keine_anderen_hobbys
Beiträge: 4019
Registriert: 25.04.2005, 15:27
Wohnort: Bamberg

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von krankenhausen » 10.05.2019, 08:17

"Ein User meinte hier bereits es könnte an einer Unterdruckleitung am BKV liegen - Allerdings besitzt das Fahrzeug noch keinen BKV"

Er meint die Unterdruckdrossel im Ansaugtrakt. Die läuft mit einem Bowdenzug gesteuert parallel zum Gaspedal. Gibst Gas, geht die Klappe auf und der Querschnitt vergrößert sich im Ansaugtrakt. Wenn die nicht synchron läuft, passt Luft / Diesel Mischung nicht, und er rußt. Das hier sieht mir aber nicht so schwarz aus in deinen Videos. Ist aber immer gut wenn die Drossel weg ist, und da Du keinen BKV hast, einfach mal schauen ob die Drossel vom Umbaumotor drin ist, kannst die dann ohne Bedenken ausbauen, ist eine leichte Arbeit. Eine Fehlerquelle weniger.
1948 Build for a Purpose
2018 Gone as a Legend

Benutzeravatar
Kappes
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2016, 18:34

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Kappes » 10.05.2019, 09:59

@Krankenhausen: Alles klar werde ich mich später mal dran geben. Meine Vermutung liegt auch evtll. bei den Einspritzdüsen, dass min. eine defekt ist und nicht mehr vernünftig verstäubt oder öffnet und zu viel Diesel in den Brennraum gelangt.

@Diesel:
Komme aus der Eifel nahe der belgischen Grenze. Wartungen habe ich noch keine gemacht. Das Fahrzeug wurde rüber gefahren (war mir sehr wichtig so eine Ambulanz zu bekommen, da die mittlerweile auch selten geworden sind) und direkt eingemottet, gelegentlich bewegt. Ölbad und Dieselfilter inklusive Ölwechsel stehen aber demnächst an. Glaube allerdings nicht dass dadurch so ein Abgasbild zustande kommt. Foto werde ich später machen.

Danke & Grüße, Kappes

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 260
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Mr.Parish » 10.05.2019, 16:25

Hoi,

mal ganz nebenbei....wie alt ist der Kraftstoff?
Die Filter/Abscheider bzw. Sedimentfilter sind gereinigt?

Cheers
Matt
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 717
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von 71KF36 » 10.05.2019, 17:24

bei 700km anfahrt wird die alte plörre wohl schon mal durchgelaufen sein :?: :idea:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
krankenhausen
hat_keine_anderen_hobbys
Beiträge: 4019
Registriert: 25.04.2005, 15:27
Wohnort: Bamberg

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von krankenhausen » 11.05.2019, 10:03

Ich musste bei meiner Ambu dann irgendwann mal die Dieselpumpe überholen lassen, das wirkte Wunder. Wieder Power (haha) und keine beißenden Abgase mehr. Kann mich leider nicht mehr erinnern wohin ich die CAV Pumpe geschickt habe, aber ich glaube es war England.
1948 Build for a Purpose
2018 Gone as a Legend

Benutzeravatar
Kappes
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2016, 18:34

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Kappes » 12.05.2019, 15:54

So, es gibt neues von der Front,

habe Freitag die Einspritzdüsen mal ausgebaut, da mir das nach den Erklärungen hier auch am plausibelsten Klang. Die Einspritzdüsen hingen Bombenfest im Zylinderkopf und sind so wie sie aussehen noch nie oder vor Ewigkeiten gewechselt worden. Die Düsen habe ich Samstag zu einer örtlichen MAN-Nutzfahrzeuge Werkstatt gebracht, die mir die abdrücken konnten. Das Ergebnis kam 2 Stunden später. Eine Einspritzdüse nebelt garnicht mehr, sondern lässt den Diesel im Strahl einfach durch. Das könnte ja schon der Verursacher sein und einiges erklären: das verschlucken, den qualm und das nageln. Die anderen 3 Düsen waren auch nicht mehr ganz so gut laut dem Mitarbeiter, aber erfüllten ihren Zweck zumindest besser als die "defekte". Da die Spritzköpfe unten aufgeschraubt sind bin ich mit dem Mitarbeiter von MAN so verblieben, dass wir alle 4 Köpfe tauschen gegen neue von Bosch und die dann entsprechend dem Werkstatthandbuch eingestellt werden.

An der Einspritzpumpe selbst wollte ich erstmal noch nicht rumfummeln.

@krankenhausen: Wo liegt in etwa der Kostenpunkt eine Dieselpumpe überholen zu lassen? Oder reicht da das "einfache einstellen"?

Und ja der Diesel sollte nach 2-3x tanken durchgelaufen sein. Filter werde ich demnächst auch mal erneuern (Ölbadfilter und Dieselfilter).

Noch eine andere Frage: Wie genau stelle ich den Tank um? Ist es einfach wie bei einem Mofa umschalten und weiterfahren oder muss ich etwas spezielles beachten? Hintergrund: Ich habe mal versucht mit dem anderen Tank auf der Beifahrerseite zu fahren, allerdings ist der Diesel nicht bis in den Motor gekommen. Entweder habe ich irgendwas nicht beachtet beim umschalten oder der Hahn ist defekt? Auch hier wäre ich über Erfahrungen dankbar.

Bild

Bild

Bild

Schonmal besten Dank für die Hilfe soweit! Kappes

Benutzeravatar
Diesel
Zweihunderter
Beiträge: 265
Registriert: 28.01.2012, 19:52

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Diesel » 12.05.2019, 18:17

Das Tank umschalten klappt auch während der fahrt, sofern alles i.o. ist.
An der Einspritzpumpe nicht rumfummeln, nur wenn man Ahnung hat was man da tut.

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6491
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von zbv500 » 12.05.2019, 18:21

Das Umschalten funktioniert wie schon geschrieben problemlos auch während der Fahrt. Die Tankanzeige passt sich dann auch dem Füllstand des zweiten Tanks an.
Wenn kein Diesel am Motor ankommt ist entweder die Leitung des zweiten Tanks dicht oder der Umschalter hat einen Fehler. Da ist so eine gelochte Dichtung drin die verrutscht sein kann.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Kappes
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2016, 18:34

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Kappes » 12.05.2019, 20:16

Okay danke,

werde das die nächsten Wochen mal in Angriff nehmen. Wo bekomme ich einen solchen Hahn bestenfalls her? Limora? Hab schonmal grob gesucht aber konnte nichts finden.

Gruß

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6491
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von zbv500 » 12.05.2019, 20:57

Den kompletten Hahn gibt es z.B. hier:
https://pablanchard.co.uk/spares/Auxili ... e-Over-Tap
Aber an dem Umschalter kann außer der Dichtung eigentlich nichts kaputtgehen.
Die Dichtung gibt es vom gleichen Händler auch bei ebay Deutschland:
https://www.ebay.de/itm/Military-Land-R ... xy63FS2Qzy
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 717
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von 71KF36 » 12.05.2019, 21:00

moin, denk auch an neue dichtringe für die düsen, also die aus cu und die gewölbten für unten :!:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
Kappes
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 24
Registriert: 08.03.2016, 18:34

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von Kappes » 12.05.2019, 21:46

Hi,

Besten Dank Christian! Werde nächstes Wochenende mal danach schauen.

@Jens: Klar, die Kupferdichtungen werde ich die Tage noch besorgen, die sollten ja in jedem Autozubehörladen zu bekommen sein. Was meinst du allerdings mit gewölbten dichtungen? Hab jetzt nur die Kupferdichtungen unten an der Düse im Kopf.

Gruß Kappes

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 717
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Land Rover Serie 2.25 Diesel qualmt extrem

Beitrag von 71KF36 » 12.05.2019, 22:40

na diese hier:
http://www.landy-scheune.de/dichtring-e ... 5d-td.html
Bild
guck doch mal im kopf nach, die alten liegen sicher noch drin, kann mir nicht vorstellen das der 2,25 die nicht hat :?:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Antworten