Aufarbeitung Sankey WT MK3

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Meier
Quasselstrippe
Beiträge: 595
Registriert: 18.11.2013, 13:56
Wohnort: südlich von Jena/Thüringen

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von Meier » 10.12.2018, 11:34

Passt nicht, ist eine eigene Klappe.
Manchmal sind beim ebay.uk welche zu verkaufen.
46KF59 Truck Utility Med FFR Hard Top 12/24V 4x4 2.5ltr DSL Land Rover 110 Defender LEP Army NATO green IRR
EK75AA TLR Cargo Wide Track 2WHD 0.75t FV2381 MKIII Universal

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 10.12.2018, 23:54

Danke fuer die Info. Im Moment gibt's grad keine, aber ich muss ja nicht gleich....

Hab's heut wieder nicht geschafft mit den Fotos. Dafuer ist jetzt alles vom Fahrgestell abgeschraubt
was runter muss und die Halteplatte fuer's Bugrad hab ich auch auf die linke Seite transferiert. Das war
immer im Weg. Irgendwie hat der englische Mann an sich eine Vorliebe fuer zu lange Schrauben. Ich haett
ja gemeint, das waer speziell fuer LR, aber der Sankey hat auch genug davon. Schraube aufmachen, am
besten gleich zudrehen bis sie abreisst. Braucht zwar ein bissl Kraft, aber nur eine halbe Umdrehung. Richtig
rum braucht's 10 Umdrehungen und dann reisst sie doch ab, wenn's den Rostknoedel durch die Mutter dreht.
Oder die Flex oder ausbohren....

Hat wer eine Quelle oder zumindest eine Teilenummer fuer die Boeden der Lampengehaeuse. Also den Teil
vom Marmeladenglas, der am Fahrzeug verschraubt ist? Da sind 4 Stueck arg gammelig. Von den Glaesern
haett ich ja noch ein paar....
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

IngoH
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 33
Registriert: 16.02.2012, 20:33
Wohnort: bei Lüdenscheid

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von IngoH » 13.12.2018, 12:48


Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 13.12.2018, 23:58

Danke! Sobald man weiss was man suchen muss...
Im Sankey-Teilekatalog sind die nur als komplette Einheit mit Innenleben und Glasdeckel drin.
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 25.12.2018, 23:06

Mal wieder was von mir:
hat schon mal wer eine Sacol-Auflaufbremseinheit ueberholt? Im 1980er Teilekatalog seht drin, das das Ding ein "hydraulic damper"
waere. Manual hab ich leider keines gefunden, aber hydraulic laesst auf irgendwas fluessiges schliessen und die Beschreibung der
Einzelteile suggeriert das auch. In meinem ist aber ausser ein bissl Kondensfeuchtigkeit nix fluessiges drin. Was gehoert
da rein? Oel? Fett?
Wenn keiner eine Idee hat, wuerd ich mal Getriebeoel reinkippen und sehen ob das drin bleibt.
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 28.12.2018, 17:39

Hab gestern endlich mal ein paar Fotos gemacht:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild


heut hab ich mit dem Lackieren angefangen. Davon gibt's noch keine Bilder.

Edit: irgendwie krieg ich das mit den Bildern grad ned so hin, dass sie direkt angezeit werden :cry:
hier noch der Link zu der Gallery bei abload: https://abload.de/gallery.php?key=ip0y4Xai
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 690
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von 71KF36 » 28.12.2018, 19:05

moin, guck mal hier https://www.blacklandy.eu/blboard/forum ... taurierung rein (dauert sicher etwas länger :mrgreen: ) , da findest du sicher auch welches öl in deine sacol gehört :idea:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6443
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von zbv500 » 28.12.2018, 20:38

Alter Schwede- da hast Du Dir ja richtig Mühe gegeben und die blöden Dopplungen an den Ecken beseitigt. Da gammelt bestimmt nichts mehr 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 29.12.2018, 10:23

@Jens: danke fuer den Link. Die Jungs wissen zwar auch nix sicheres, haben aber anscheinend erfolgreich ATF oder
Motoroel rein. Dann probier ich das auch mal.

@Christian: Da haett nix mehr geholfen. Von den Dopplungen waren nur noch Schweisspunkte da. Wenn dann haett ich die Winkel beidseitig doppeln
muessen und das war mir dann doch zuviel Murks. Ist so halt ziemlich zeitaufwaendig weil mehr als 1mm Spalt wollt ich dann auch ned haben. Dann
noch meistens abends im Dunkeln und bei einer Saukaelte (ja, ich weiss, selber schuld).....
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6443
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von zbv500 » 29.12.2018, 10:35

Ich habe damals die Karosserie von meinem Munga im Winter geschweißt- Spaß ist was anderes :mrgreen:
Aber so ist das halt- während die harten Ganzjahresfahrer im warmen Landy durch die Gegend kurven nutzen die Saisonfahrer den Winter um draußen zu arbeiten :P :mrgreen:
Bzgl. der Auflaufbremse kannst Du mal Anoplophora kontaktieren. Der hat seine komplett zerlegt und überholt. Ich weiß nur nicht welches Modell das war...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 29.12.2018, 10:51

Ich hab im Sommer einfach zu viel anderes zu tun.

Mit der Bremse komm ich glaub ich zurecht.
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1351
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von fatz » 27.01.2019, 14:40

Heut die letzten Teile wieder an den Rahmen geschraubt und die Elektrik wieder zusammengestopselt. Jetzt muss ich nur
noch ein paar Kabel festmachen und die Fassungen fuer die Lampenglaeser wieder anschrauben. Ah ja die Kennzeichenleuchte
nebst Kabelbaum braucht auch noch Zuwendung. Aber dann kann die Wanne wieder drauf. Die muss ich allerdings innen noch
lackieren, Aber das sollt ich auch machen lassen.
Hat jemand eine Quelle oder zumindest eine Teilenummer fuer diese gummigefassten Reflektoren? Unter der Nummer aus dem
Sankey-Teilebuch (FV817186 (gelb) und FV817187 (weiss)) find ich schlichtweg nichts. Der Bohrungsabstand ist ca 144mm.
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
Airborne1944
Zweihunderter
Beiträge: 235
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von Airborne1944 » 27.01.2019, 16:21

VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
TUL FFR 71KF76 Sankey WT 58KC36

Benutzeravatar
Airborne1944
Zweihunderter
Beiträge: 235
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von Airborne1944 » 27.01.2019, 16:23

oder Hier!

https://www.ebay.co.uk/itm/Sankey-trail ... rk:18:pf:0


Sind leider nicht ganz so günstig
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
TUL FFR 71KF76 Sankey WT 58KC36

Benutzeravatar
Airborne1944
Zweihunderter
Beiträge: 235
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Aufarbeitung Sankey WT MK3

Beitrag von Airborne1944 » 27.01.2019, 16:28

Diese sind günstiger, aber leider auch etwas zu kurz wenn ich mich nicht täusche.
Ich meine ich hätte diese gekauft und nicht genommen weil zu kurz. :mrgreen:

https://www.ebay.co.uk/itm/Trailer-and- ... rk:26:pf:0
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
TUL FFR 71KF76 Sankey WT 58KC36

Antworten