Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Weissagungstempel

Moderator: Moderatoren

Antworten
landiesteve
Zweihunderter
Beiträge: 277
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von landiesteve » 30.11.2017, 20:25

laut Facebook wird oder wurde er für 12,000 GBP gehandelt, aber keine Garantie auf diese Aussage

Benutzeravatar
oke
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 47
Registriert: 26.04.2005, 16:54
Wohnort: Lüneburg /Scharnebeck

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von oke » 30.11.2017, 20:43

Die Amphibienfahrzeuge sind beeindruckend. Das ist ne andere Hausnummer. Allein das säuseln des Motors wenn sie in Warteposition stehen. Da hört man schon, das Hubraum ausreichend vorhanden ist. Ein Zylinder hat wahrscheinlich soviel Hubraum wie ein ganzer Smartmotor. :o :D

Davon ab: Vom Start eine Durchganges bis zur fertigen Brücke dauerte es gefühlt eine halbe Stunde. Beim Erreichen des Flusses werden während der Fahrt schon die Schwimmkörper ausgeklappt und dann rein in die Elbe. Die sind rattenschnell.

Über die M3 findet man im Netz ja diverse Informationen, hier zum Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Amphibisc ... ahrzeug_M3
{url]https://www.youtube.com/watch?v=vX9mC0HGkxQ[/url]

@landiesteve und apropos "Steel Buddies"
Kannste noch verkaufen, ist doch noch gut :o

http://morlock-motors.de/produkt/gelaen ... ilitaer-5/
Slowest Landy Restauration on Earth

Benutzeravatar
oke
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 47
Registriert: 26.04.2005, 16:54
Wohnort: Lüneburg /Scharnebeck

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von oke » 30.11.2017, 20:50

Und heute war dann die große Vorführung. Da konnten dann auch Besucher über die Brücke laufen und ein Unimog 404 durfte auch!

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... r1776.html
Slowest Landy Restauration on Earth

Benutzeravatar
Airborne1944
Einhunderter Club
Beiträge: 167
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von Airborne1944 » 01.12.2017, 15:55

Vielen Dank für die schönen Fotos!! Da hat sich der Urlaub ja gelohnt!!
Viele GrüsseBernd
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
oke
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 47
Registriert: 26.04.2005, 16:54
Wohnort: Lüneburg /Scharnebeck

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von oke » 01.12.2017, 21:52

Jo, der Urlaubstage war gut angelegt :D

Habe gerade gesehen, dass die Gemeinde beim Fratzenbuch eine offizielle Fotoserie vom Publikumstag veröffentlicht hat:
https://www.facebook.com/Artlenburg/pho ... =3&theater

Viele Grüße
Olaf
Slowest Landy Restauration on Earth

nobuddy
Quasselstrippe
Beiträge: 934
Registriert: 23.12.2007, 00:50
Wohnort: S.-H.

Re: Binationalen Übung „FULL THROTTLE“, bei Lauenburg

Beitrag von nobuddy » 20.03.2018, 13:31

Hier ist noch der Bericht von Forces TV zum Brückenschlag .

https://youtu.be/VsmqM4Cfu_U

Als Nachtrag : Ich war am Haupttag schon recht früh da ... schönes ruhiges Herstwetter ... guckte vergeblich nach den riesigen Fahrzeugansammlungen , die sie rüberzusetzen hätten .... und stellte lediglich fest , dass da unheimlich viele Bekannte herumliefen , die ich von Treffen kannte ... Kurzum : Die waren alle zum Übersetzen eingeladen worden und karrten die militärischen Würdenträger beider Nationen dann mit Munga , Unimog und Co. auf die Brücke . Hätte statt "Full Throttle" eigentlich eher "Empty Bridge" heißen müssen ... :wink:
Gruß Andi
--------------------------------------------------------------------------
70 KJ 40


Wer durchs Digtaad will , muss ferdampt gutt schreipen ... !

Antworten