L85 und MK6

Weissagungstempel

Moderator: Moderatoren

Antworten
Michel190
Zweihunderter
Beiträge: 281
Registriert: 04.05.2014, 09:47
Wohnort: Burghaig

L85 und MK6

Beitrag von Michel190 » 11.05.2016, 22:51

Mein neues Spielzeug, um Luftpolsterfolie zu zerschießen, Papier zu Lochen oder Laub vom Baum zu holen :mrgreen:

Nee Schmarn, die wollt ich einfach, um die "persönliche Ausrüstung" zum Fahrzeug zu Komplettieren. WE L85 Gasversion. (Allerdings ist die nen Zentimeter zu groß und passt nicht in die Halter. Muss ich von den Holzklötzen unter den Sockeln vielleicht nen cm abschneiden)

Angeboten bei Egun als defekt, habe ich das gute Stück, statt wie bei Kotte und Zeller für 398€, für "schlappe" 150€, ersteigert.

Als das Paket kam, hab ich sie erstmal zerlegt. Da kam mir auch gleich ein Teil entgegengefallen. Zu dem Zeitpunkt war mir nicht klar, wofürs gut ist. Jedenfalls hatte dieses Teil den Bolt blockiert.

Wieder zusammengebaut und Gas ins Magazin gefüllt. Okay, Magazin undicht am Auslassventil. Herausgebaut, Silikonfett drauf und wieder zusammen geschraubt. Erneut Gas rein, mit BBs geladen und dann....

Leck Fett, das Ding hat vielleicht Bumms. Die zieht wie Sau. Einen Karton als Zielscheibe aufgestellt und die Kugel ging glatt vorn rein und hinten auf der anderen Seite wieder raus. Zwei lagen Karton, da fliegen die Kugeln wie ein heißes Messer durch Butter.

Ursprünglich war der metallene Handgriff montiert. Optisch fand ich den aber nicht so schön, deswegen vorerst wieder auf Original zurück. Der andere Griff lag ja mit bei.

Hab dann auch das SUSAT erstmal richtig eingestellt. Jetzt klappts auch mit dem punktgenauen Treffen 8) Apropos, das Ding ist wirklich ganz nett gemacht. Zwar ohne Beleuchtung des Obelisken, dafür aber auf der Unterseite der "Pfeil", wie er auch auf meiner Spitzhacke und Schaufel ist.

Anschließend noch einen Riemen aus dem britischen Depot verbaut und dann endlich die Bedeutung des Teiles vom Anfang identifiziert.

Der FANGHAKEN :!: Natürlich war da der Haltestift verloren, also improvisiert. Einen passenden Nagel zurechtgefeilt und mit Loctite Sekundenkleber verklebt. Na also geht doch. Nun bleibt der Bolt bei leerem Magazin hinten stehen, so wie sichs gehört.

Naja dann viel mir noch eine kleine Rolle entgegen. Diese gehörte auf den Schlagbolzen vom Abzugsmechanismus. Auch hier wieder, der originale Haltestift verschollen. Also einen Schwerspannstift reingejagt. Hält :D

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und dann noch mein original MK 6 Gefechtshelm. Wozu man den braucht :?: Keine Ahnung, haben is besser als brauchen :mrgreen: :mrgreen: Gekauft in der englischen Bucht. Nicht schlecht das Ding, falls ich mal mit dem Kopf durch die Wand will :lol: :lol:
Bild

Bild

Bild
Greetings Michel

67 KJ 91 - TUM FFR HT LHD Land Rover 110 2.5D N/A
EK 75 AA - Trailer 3/4 Ton 2 WHLD Wide Track MK III Universal

Want seat warmers? Eat more beans!
How about air conditioning? Open a window!

nobuddy
Quasselstrippe
Beiträge: 926
Registriert: 23.12.2007, 00:50
Wohnort: S.-H.

Re: L85 und MK6

Beitrag von nobuddy » 12.05.2016, 09:54

Moin Michel !

Vor lauter Begeisterung über die technischen Aspekte die Rechtlichen aber nicht vergessen ! Ich will Dir den Spaß nicht verderben , aber schaue Dir genau die Waffengesetze an ( " ... zur Komplettierung der pers. Ausrüstung zum Fahrzeug ..." ) : Du darfst die Plempe ausschließlich auf Eurem Hof im Auto haben - jedenfalls in den Haltern . Schaue Dir die Aspekte des Führens von Anscheins- und/oder Softairwaffen gut an . Problemlos ist strenggenommen nur das Transportieren , also Verbringen in einem abgeschlossenem Behältnis .

Zum Technischen : Eine richtige "In Service Gun " muß natürlich Gebrauchsspuren haben . Eine Abnutzung kannst Du gut erzeugen , indem Du mit einem großen Blatt 600er Schleifpapier über die Waffe reibst . Damit kannst Du - nach Belieben - die Kanten "abnutzen" , als wäre sie schon jahrelang durch die Schützengräben dieser Welt geschleift worden . Dazu mit Lötkolben oder Dremel eine von "der Einheit aufgebrachte" Individualnummer in den Schaft , farblich mit Lackstift ausgefüllt , die Waffe überall mal anschrammen ( vorsichtig mit Schruppfeile ) , dann mit (braun) farbgetränktem Lappen leicht überwischen - schafft sandfarbenen Dreck in den Schrammen ... aber als Panzerbauer weißt Du ja , wie man Dinge altert .
Falls die Euros in der Tasche drücken : Es gibt noch einen super ugl - underslug grenade launcher in Airsoft mit originalem HK - Logo , es passen übrigens auch die originalen Magazine in die Softair - die man mit Dekopatronen füllen kann ... Da ist also noch Luft nach oben !

Ich habe das einmal kpl. durchgezogen - vielleicht stellt ja der Kollege mal ein Bild ein , der die Plempe übernommen hat ....
Gruß Andi
--------------------------------------------------------------------------
70 KJ 40


Wer durchs Digtaad will , muss ferdampt gutt schreipen ... !

Michel190
Zweihunderter
Beiträge: 281
Registriert: 04.05.2014, 09:47
Wohnort: Burghaig

Re: L85 und MK6

Beitrag von Michel190 » 12.05.2016, 10:14

Hey Andi, keine Angst ich fahr die natürlich nicht in der Öffentlichkeit Spazieren. Habe für solche Zwecke eine Gewehrtasche mit Zahlenschloss. Zu Hause lagert sie sogar im Waffenschrank :wink:

Aber abgenutzt ist die schon arg. Fällt auf den Bildern bloß auf :D
Greetings Michel

67 KJ 91 - TUM FFR HT LHD Land Rover 110 2.5D N/A
EK 75 AA - Trailer 3/4 Ton 2 WHLD Wide Track MK III Universal

Want seat warmers? Eat more beans!
How about air conditioning? Open a window!

Meier
Quasselstrippe
Beiträge: 530
Registriert: 18.11.2013, 13:56
Wohnort: südlich von Jena/Thüringen

Re: L85 und MK6

Beitrag von Meier » 12.05.2016, 13:13

Ihr Freaks. :wink:

Da komm ich mit meiner kleinen Airsoft-Glock nich weit. :lol:
Ich hab mich mal aufm Schießplatz mit 'nem Büchsner unterhalten, der hat von Airsoft-MG3s erzählt oder von Airsoft-Sturmgewehren, die mehr kosten wie das Original! :roll: Der konnte es auch nich glauben, als die Leute die Dinger zu ihm geschleppt haben.

Ich bin ja immer noch begeistert von einer HK416 in Airsoft aber 400 Latten sind schon ganz schön hastig. Wobei man bedenken muss, daß das Original mit 2.800 auch nich grad günstig is.
110er exMOD FFR, 2.5D 68PS, BJ87, Radiozeug is raus sonst original Zustand, zur Zeit grün

Michel190
Zweihunderter
Beiträge: 281
Registriert: 04.05.2014, 09:47
Wohnort: Burghaig

Re: L85 und MK6

Beitrag von Michel190 » 12.05.2016, 20:27

:D Naja, für 400€ hätte ich mich die auch nicht gekauft. Mir wärs sogar egal gewesen, wenn sie nicht mehr schießt. Aber für 150€ inkl. Versand und dann noch oder besser gesagt, wieder einsatzbereit... Da konnte ich einfach nicht widerstehen :D

Naja und den Waffenschrank hab ich mir mal angeschafft, damit die kleinen Geschwister nicht mit meinen Sachen spielen :mrgreen: War damals beim Räumungsverkauf vom Praktiker.
Greetings Michel

67 KJ 91 - TUM FFR HT LHD Land Rover 110 2.5D N/A
EK 75 AA - Trailer 3/4 Ton 2 WHLD Wide Track MK III Universal

Want seat warmers? Eat more beans!
How about air conditioning? Open a window!

Antworten