Tag der Bundeswehr Faßberg

Treffen, Veranstaltungen, Ausfahrten, Reisen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1151
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Anoplophora » 07.03.2019, 22:03

Hi Folks,

habe auf den weisen Ratschlag unseres Ratsmitgliedes Schulle mehrfach mit der Bundeswehr telefoniert. Nachdem die Bundis von den ursprünglichen Erwartungen durch die vollständige Absage von Berlin Patrol mehr zur realistischen Einschätzung der Lage übergegangen sind, wäre man froh, wenn wir mit ein paar Autos kommen würden. Der Anmeldeliste zur Folge und der Ansage von zbV500, dass einer auch mehr als ein Fahrzeug mitbringen könnte :P , sind wir ja potentiell mehr als zweistellig. Das lässt hoffen...
Eine Munga-Truppe ist vor Ort. Neben denen würde uns die BW platzieren. Das ist ja nicht so schlimm :lol: . Überschrift für uns: Fahrzeuge der Westallierten. Wir können am Samstag anreisen, die Fahrzeuge aufstellen und abends ab 18:00 Uhr den Platz wieder verlassen. Ich glaube, es ist kein Problem, die Zeit "sinnvoll" zu überbrücken :P .
Anreise am Samstag um 07:30 Uhr :cry: . O.k., das ist sicher vor dem Frühstück. Aber das können wir vor Ort nachholen. Daran soll es ja sicher nicht scheitern.
Einzige Bitte der BW. Wir mögen doch ein paar Infos zusammenstellen, damit sie etwas an Informationstafeln drucken können, um den Militärtouristen zu erläutern, warum unsere Autos da sind. Diesen Job würde ich gerne unseren Historikern wie zbV500 überlassen :wink: .
Ich müsste der BW dann nur eine Liste übermitteln, wer mit welchem Auto kommt. Was die BW an Infos haben will, schreibe ich dann noch. Insgesamt sieht das im Moment nach sehr einfacher Sache aus mit wenig Bürokratie. Damit haben wir dann doch das, was wir wollten? Oder?

So, nun bitte ich um viel positives Feedback!!!!!

Horrido
Tom
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon zweiter werden kann. Man hat doch ein Gewehr?!

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1589
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Klempnerpaule » 07.03.2019, 23:00

Mensch Tom Klasse, so wollten wir das. Dann überlege ich mal wie ich mein Auto so ausstellen kann. Danke für dein Einsatz. Freu mich drauf
Gruss vom Boilermen

nobuddy
Quasselstrippe
Beiträge: 974
Registriert: 23.12.2007, 00:50
Wohnort: S.-H.

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von nobuddy » 08.03.2019, 00:02

Moin Tom !

Das klingt doch so , als hätten dann ALLE ihren Spaß . Sehr schön , da bin ich gerne bei . Wir müssen dann nur mal von Christian hören , wie es über den Tag mit zurückbleibenden Zelten etc. beim Dorfgemeinschaftshaus aussieht . Nicht dass wir da bei Rückkehr seltene Arten in den Zelten haben und sie stehenbleiben müssen ... :mrgreen:

Das wird dann ja mal wieder eine feine Zusammenkunft !
Gruß Andi
--------------------------------------------------------------------------
70 KJ 40


Wer durchs Digtaad will , muss ferdampt gutt schreipen ... !

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 718
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von 71KF36 » 08.03.2019, 01:14

seltene arten, ist das meer denn schon wieder eisfrei :mrgreen:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6492
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von zbv500 » 08.03.2019, 14:00

Geht doch :mrgreen:
potentiell mehr als zweistellig
Da sehe ich aber schwarz- oder meinst Du mehr als 10 :mrgreen:
Auf alle Fälle ein guter Kompromiss- schön daß es mit Ausstellung noch klappt 8)
Was für Infos möchte die BW denn auf ihre Tafeln drucken? Ich denke mal denen reichen die technischen Daten, oder?
Bzgl. der Zelte müssen wir mal sehen wie wir das regeln. Der Platz liegt direkt an der Straße und ist gut einzusehen, ich denke nicht daß da was abhanden kommt. Eine Garantie hat man natürlich nie...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

JohnDoe2015
Vielschreiber
Beiträge: 94
Registriert: 23.01.2018, 23:49
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von JohnDoe2015 » 08.03.2019, 16:03

...geht das 9x9 nicht mit zum Display? :?:
Sind wir eine Ausstellergruppe (Reenactment) oder Einzelausteller?
Fahrzeuge verschlossen im Display oder zum Reingucken und erklärt?
Uniform zeitgerecht zum Kfz oder Uniformverbot?
Wegen Großveranstaltung entfallen wohl auch alle legalen Displaywaffen der Fahrzeuge.
Freue mich auf Euren Input :mrgreen:
damit nicht allein ohne Verkleidung auf dem Kostümfest erscheint :lol:
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #
84 KE 14 - exMOD LR 110 - BGSUMT
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6492
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von zbv500 » 08.03.2019, 17:52

Die Mungatruppe lief letztes Mal in zeitgenössichen Uniformen ohne DIenstgradabzeichen rum. Aber ich denke Tom wird noch Infos bekommen was gewünscht ist und was nicht.
Da zumindest ich mit Fahrzeugen aus zwei unterscheidlichen Epochen da bin wird es mit einem einheitlichen Gesamtdisplay eher schwierig. Da müssten dann ja auch alle gleich uniformiert sein was wohl eher schwierig ist. Aber wenn Uniform dann ordentlich und kein Räuberzivil 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1151
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Anoplophora » 08.03.2019, 22:21

Hi Folks,

:lol: ja, sehr lustig "mehr als zweistellig". Naja aber mehr als 10 ist ja auch schon gut.

Die Bundis schicken mir noch, was sie an Daten von uns wollen...wird wohl so was sein wie Name, Adresse, Kennzeichen und so weiter. Werde dann mal fragen wie sie die Anforderungen der DSGVO sicherstellen? :lol: :lol: :lol:

Zu den Fragen bisher...
es ist nicht vorgesehen, ein echtes Display in Form von Reenactment zu gestalten. Also auch nicht das 9x9 vor Ort aufzubauen. Das ist ja das, was wir nicht wollten. Würde nämlich bedeuten, am Vortag aufzubauen usw. Also nur die Autos. Dekowaffen sind auch nicht gefragt. Da sollten wir die Finger von lassen. Die Bundis haben schon Probleme wenn kleine Bengel und Bengelinnen beim Tag der offenen Tür mal eine ausgestellte Waffe anfassen wollen. Gab leider zu oft negative Publicity.
Nett wäre sicherlich wenn jeder ein Schild druckt, was denn sein Auto ist, die Historie wo stationiert gewesen usw. Vielleicht auch Restaurierungshistorie. Das hatten wir ja schon mehrfach. Bitte etwas mehr als "Junge Frau zum Mitreise gesucht". Darüber hinaus möchten die Bundis noch Infoschilder bauen, die dem Touri erklären, warum denn diese Autos da stehen - sind ja schließlich nicht BW. Das ist dann schon mehr als technische Daten. Der Bezug zur Berlin sollte gegeben sein - Luftbrücke geht nicht, dafür sind unsere Landies zu jung. Also bleibt das Thema Westalliierte und BAOR, Stationierung der Briten in Berlin und das sind die Fahrzeuge, die damals im Einsatz waren...auch an anderen Orten in DE. Christian...da fällt Dir nach ein bis zwei Rotwein schon was ein :idea:
Uniform: gewünscht ist zeitgenössisch passend zum Fahrzeug. Ohne Dienstgradabzeichen, keine Fantasieuniform und kein "Univil". Aber das versteht sich wohl von selbst. Achja, den Schuhputz kontrolliere ich dann vor der Abfahrt am Samstagmorgen :shock: :lol: :roll: :mrgreen: Einhaltung des Haar- und Barterlasses ist ja heutzutage kein Problem mehr :lol: da können wir aber am Freitag noch nachsteueren, falls nötig :lol: :lol: :lol:
So viel erst mal. Weiteres, wenn die Bundis sich wieder gemeldet haben... Wird schon ein schöner Spaß werden!!!

Horrido
Tom
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon zweiter werden kann. Man hat doch ein Gewehr?!

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6492
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von zbv500 » 09.03.2019, 02:09

Christian...da fällt Dir nach ein bis zwei Rotwein schon was ein
Streiche Rotwein, setze Bier 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
schulle39
1000er-Gott
Beiträge: 1629
Registriert: 06.02.2007, 13:27
Wohnort: 29320 hermannsburg
Kontaktdaten:

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von schulle39 » 15.03.2019, 20:30

Na, das sieht doch gut aus!

Freue mich, dass das noch geklappt hat und werde auf der Fahrt durch die Highlands ein Glas auf euch trinken!

Slainte!
der schwatte für die Woche,
der grüne für Sonntach (70KF94)
110 Bj 1985, British Aerospace Warton - Incident Control Unit (na, det WoMo halt...)
31KA65, die alte Feuerwehrbetty!

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1151
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Anoplophora » 21.03.2019, 22:21

Hi Folks,

habe heute das 15-seitige Anmeldeformular von der Bundeswehr erhalten. Bitte schickt mir per PM folgende Daten, damit ich Euch anmelden kann. Termin ist der 26.03.!!!! Also seid bitte so nett und schickt mir die Daten bis zum Sonntagabend. Danke!!!!

Vor- und Nachname
Bundeswehrangehöriger ja/nein
Geburtsdatum
Personalausweisnummer
Staatsangehörigkeit
Art des Fahrzeugs und Kennzeichen
Art des Anhängers und Kennzeichen

Das sind die üblichen Angaben, die man bei solchen Aktionen der BW abliefern muss. Nichts außergewöhnliches.

Horrido
Tom
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon zweiter werden kann. Man hat doch ein Gewehr?!

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1151
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Anoplophora » 23.03.2019, 13:55

Hi Folks,

die Bundis wollen die Daten von allen, die am Tag der Veranstaltung Zugang zum Fliegerhorst benötigen...ergo auch von Beifahrern/innen, so sie nicht erst später als "normale" Gäste kommen. Gönnen wir ihnen den Spaß....

Ich habe jetzt die Daten von:

1. Nobuddy
2. Paule


Horrido
Tom
Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon zweiter werden kann. Man hat doch ein Gewehr?!

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

JohnDoe2015
Vielschreiber
Beiträge: 94
Registriert: 23.01.2018, 23:49
Wohnort: Düsseldorf

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von JohnDoe2015 » 23.03.2019, 16:03

Anoplophora hat geschrieben:
23.03.2019, 13:55
Hi Folks,

die Bundis wollen die Daten von allen, die am Tag der Veranstaltung Zugang zum Fliegerhorst benötigen...ergo auch von Beifahrern/innen, so sie nicht erst später als "normale" Gäste kommen. Gönnen wir ihnen den Spaß....

Ich habe jetzt die Daten von:

1. Nobuddy
2. Paule


Horrido
Tom
3. Oliver (kam auch via PN)
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #
84 KE 14 - exMOD LR 110 - BGSUMT
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1589
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von Klempnerpaule » 24.03.2019, 09:58

Poitzen hat sicher wieder Stromsperre. Da musst Du jetzt auf Tauben achten
Gruss vom Boilermen

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6492
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Tag der Bundeswehr Faßberg

Beitrag von zbv500 » 24.03.2019, 10:03

Genau- deshalb habe ich meine Daten auch schon gestern morgen abgeschickt :P
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Antworten