Funk

Clansman, Larkspur, SEM aber auch CB-Funk, PMR

Moderator: Moderatoren

Antworten
nosti562
Labertasche
Beiträge: 300
Registriert: 03.01.2013, 20:53
Wohnort: 64572

Funk

Beitrag von nosti562 » 13.02.2013, 09:36

Guten Morgen

Ich suche für meinen 110er ExMoD eine funktionsfähige Funkanlage mit allem was so dazu gehört.
Hat eventuell jemand was adäquates anzubieten?
Falls ja, - gerne über PN

Gruß
Norbert
Gruß
nosti562
________________________________________________________________________________
1979er 2,25D Lightweight
1986er Sankey WT 24KE48
1995er Puch 290GD (Ösi)

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Funk

Beitrag von zbv500 » 13.02.2013, 18:56

Guten Abend,

da gibt es diverse Konfigurationen. An was genau hast Du denn gedacht? Welche Ausstattung hat Dein Landy, also z.B. Funktisch, Dexionmount, usw. Ist die notwendige Kabelage noch vorhanden?
In Deutschland was zu kriegen ist nicht so leicht. Am schnellsten geht es über ebay.co.uk und da beim Fliesenmann. Den findest Du automatisch wenn Du als Suchbegriff "Clansman" eingibst. Der hat auch Komplettanlagen im Angebot.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

nosti562
Labertasche
Beiträge: 300
Registriert: 03.01.2013, 20:53
Wohnort: 64572

Re: Funk

Beitrag von nosti562 » 13.02.2013, 20:48

Hallo Christian

Das einzige was noch drin ist, sind die Batterie Kästen, Ablage oben drüber (Tisch!?) und die Kabel zu den beiden Kotflügeln.

Was ich eigentlich wollte, sind die zwei vorderen Antennen mit den dazugehörigen Halterungen, die beiden Seitenantennen und ein einfaches Standard Funkgerät. Ich denke das müsste das 351er sein, entsprechende Kabel halt.
Also jetzt keine Mega Anlage.

Gruß
Norbert
Gruß
nosti562
________________________________________________________________________________
1979er 2,25D Lightweight
1986er Sankey WT 24KE48
1995er Puch 290GD (Ösi)

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Funk

Beitrag von zbv500 » 13.02.2013, 20:57

Für den Einbau im Fahrzeug empfiehlt sich dann eher das 352, also ein 351 mit Verstärker. Wenn die Anlage über die Wingbox(en) laufen soll brauchst Du noch eine Initiate Box und ein TUAAM. Soll das Gerät über die Fahrzeugelektrik betrieben werden ( was Sinn macht) brauchst Du zusätzlich eine DCCU 24Volt. Und natürlich die Kabelage für das ganze Zeug.
Das 352 wird mit einem Halter am Dexion Mount ( das Lochblech hinter den Sitzen) befestigt.
Zum Thema Funk kann ich diesen Artikel empfehlen:
http://forum.emlra.org/viewtopic.php?f=11&t=6313
Sehr gut beschrieben und viele Bilder...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

nosti562
Labertasche
Beiträge: 300
Registriert: 03.01.2013, 20:53
Wohnort: 64572

Re: Funk

Beitrag von nosti562 » 13.02.2013, 21:36

...ohhh - ich sehe schon, da kommt einiges auf mich zu, aber alles auf einmal werde ich´s nicht gleich kaufen,
werde mich wohl doch intensiver mit befassen müssen!! :shock:
Gruß
nosti562
________________________________________________________________________________
1979er 2,25D Lightweight
1986er Sankey WT 24KE48
1995er Puch 290GD (Ösi)

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Funk

Beitrag von zbv500 » 13.02.2013, 22:03

werde mich wohl doch intensiver mit befassen müssen
Schön daß Du selbst darauf gekommen bist, Norbert :)
Das Tema ist schon recht umfangreich und "mal eben" eine Komplettanlage kaufen und einbauen klappt meistens nicht.
Wenn man sich aber etwas in die Materie eingearbeitet hat, ist das alles halb so wild. Außerdem sind hier einige Fachleute unterwegs, die mit Sicherheit gerne bei Problemen weiterhelfen!
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Löffel
Zweihunderter
Beiträge: 206
Registriert: 09.09.2007, 20:08
Wohnort: 37154 Northeim (Nds.)

Re: Funk

Beitrag von Löffel » 15.02.2013, 13:16

Da ich mal annehme, dass hier von funktionierenden Funkanlagen geschrieben wird, würde mich die rechtliche Seite interessieren? Auf welchen Frenquenzen arbeiten die Geräte und gibt es dafür eigentlich Zulassungen im zivilen Betrieb?
Freunde, hütet euch vor diesen, die da husten wenn sie niesen...

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Funk

Beitrag von zbv500 » 15.02.2013, 13:57

Steht alles in dem Thema über diesem ( das mit dem Ausrufezeichen in der Sprechblase )...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Antworten