Was mache ich falsch

Anregungen, Wünsche, Fragen zur Webseite

Moderator: Moderatoren

Antworten
gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: Was mache ich falsch

Beitrag von gnasher » 26.01.2016, 20:04

Die haupt Probleme ist das die meisten von dir sind entwieder in Süden oder Norden , es gibt Kaum treffen/show/ ausflug in Raum NRW/OE/MK, und 3 std Fahren in "The Old Girl" freu mich nicht so, nicht wegen das es laut and langsam ist aber das irgendwas kaput geht !!
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

landiesteve
Zweihunderter
Beiträge: 258
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Was mache ich falsch

Beitrag von landiesteve » 27.01.2016, 20:05

Hey Gnasher,
ersteinmal muss ich mich dir anschließen, auch ich bin was das Thema Defender angeht, eher ein "Frischling" (nicht aber das Thema LR allgemein, dafür bin ich zu lange mit dem Disco 2 als Geschäftsauto gefahren).
Deswegen auch von mir an die "Bescheidwisser" ein herzliches und aufrichtiges Danke. Prinzipiell ist es vielleicht nervig, wenn "dumme" Fragen gestellt werden (auch von mir :-) aber wofür ist dann das Forum da, ich denke, zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch, und ganz wichtig - es geht ums Thema Landy, nicht um Politik oder so ein Käse.

Ziel ist doch, dass jedem geholfen wird und jeder mit seinem "Dicken" glücklich ist.
Ich finde es sehr sehr gut, dass jemand aus dem "Land of Land Rover" hier ist, da (zumindest ich) doch immer mal wieder Fragen habe, die sich auch aufs United Kingdom beziehen. Ich denke, dass jemand, der mit Land Rover aufgewachsen ist, so wie wir hier in Deutschland mit BMW, Mercedes etc. durchaus eine andere Sicht auf die Dinge hat.
Man kann micht auch für blöd halten, nur weil ich seit 14 Jahrn (?) jedes Jahr nach England oder Schottland fahre und seit zwei Jahren geschätzt alle paar Wochen drüben bin und sich ein Loch in die Mütze freut, wenn jedes zweite Auto eines mit der green oval badge ist. Aber: ich steh dazu und zeig auch Fahne. Deswegen finde auch ich es mehr als unhöflich, wenn hier jemand doof angemacht wird. Nicht die feine englische Art :-)
Nebenbei: Das mit dem Deutsch schreiben und verstehen ist so ne Sache, man kann auch einen Roman schreiben und trotzdem kapiert es keiner.
Deswegen: Auch hier vorn mir ein Entschuldigung im Voraus für eventuelle lästige Fragen, aber: Es isch halt so :-)

Happy Land Rovering :-)

Benutzeravatar
aluschubser
1000er-Gott
Beiträge: 1245
Registriert: 24.08.2012, 13:48
Wohnort: S-H

Re: Was mache ich falsch

Beitrag von aluschubser » 15.05.2016, 14:04

Hey Mark,
bei Beleidigungen hilft mir oft eine gute Yoga-Übung, die nennt sich: "Aufgehender Mittelfinger in der Morgenröte"

Mach weiter wie bisher, alles gut.
beste Grüße,
Hauke
--
Paranoiker aufgepaßt! Blümchenkleider sind in Wirklichkeit Gartencamouflage.

Benutzeravatar
al28berich
Einhunderter Club
Beiträge: 112
Registriert: 17.11.2014, 19:21
Wohnort: Bordesholm

Re: Was mache ich falsch

Beitrag von al28berich » 09.09.2016, 22:22

auch wenn der Tröt schon leicht angestaubt ist:

es gibt weder dumme noch lästige Fragen.
Ich weiß natürlich nicht, wie andere das empfinden, aber ich lese jede Frage und mache mir nen Kopf darüber, denn jemand der fragt, benötigt Hilfe, und ich helfe gern. Manchmal schreibe ich was dazu - auch nicht immer zielführend, weil ich eben auch nicht alles weiß - aber ich freu mir nen Keks, wenn mein Geschreibsel zur Problemlösung beitragen konnte.
So sehe ich auch den Sinn und Wert eines solchen Forums.
Mir haben die vielen technischen Diskussionen hier enorm geholfen bei der Wiederbelebung meines Autos - denn ich schraube zwar schon fast vierzig Jahre, aber 90KE15 ist mein erster Landy.
Ohne dieses Forum wären die ersten Gehversuche mit dem Auto viel teurer, schwieriger und frustrierender gewesen, deswegen bin ich jedem dankbar, der mir meine Fragen beantwortet hat (oder Fragen gestellt hat, die ich dann nicht stellen musste, also auch Dir, Gnasher!).
DIeses Forum lebt von Fragen und den sich daraus entwickelnden Diskussionen.
@ Gnasher: Du machst gar nichts falsch. Ich bewundere Deine Energie, mit der Du trotz Sprachbarriere versuchst, uns Deine Probleme zu verdeutschen, und Du kannst versichert sein, daß ich jede Deiner Fragen aufmerksam lese und versuche, Antworten zu finden.
Ich möchte Dir Mut machen, auch zu weiter entfernten Treffen zu fahren: 90KE15 ist beileibe noch nicht fertig, hat aber seit ich ihn zugelassen habe, 22.000 km mit mir zurückgelegt, und mehr als ein Keilriemen ist unterwegs nicht kaputtgegangen... Trau Deinem Auto ruhig was zu. Ich würde mich freuen, Dich bei einem solchen Anlaß persönlich kennenzulernen.

Gruß,

Andreas
90-KE-15

Antworten