MK v MJ

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

MK v MJ

Beitrag von gnasher » 23.05.2015, 09:33

ich war in der Army und ich glaube ich hab (auch stalwarts und TM) Bedford MK gefahren, kann jemand mir sagen die unterschied von MK und MJ :?:

sieht gleiche aus aber konnte mit der baujahr und/oder Motor sein.

Danke
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 23.05.2015, 09:38

Hab ich Danke trotzdem , ich hatte recht - Motor.

aber ich habe hier gesehen MK/J mit 6Ton ? die sind aber über 8Ton ?, wie geht das mit Sonntag fahren und brauchst du auch eine Tacko oder ?
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 244
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: MK v MJ

Beitrag von Mr.Parish » 23.05.2015, 14:18

Hi,

sind dann abgelastet auf max. 7,5to...

Cheers

Matt
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 23.05.2015, 14:21

Bin Doooof :oops: wie geht das denn bitte ?
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
aluschubser
1000er-Gott
Beiträge: 1245
Registriert: 24.08.2012, 13:48
Wohnort: S-H

Re: MK v MJ

Beitrag von aluschubser » 23.05.2015, 15:19

Wie "ablasten" geht?
Du mußt soviel aus- bzw. umbauen, damit du auf eine Leermasse von maximal 7,1 t kommst. Dann kann der TÜV-Onkel das nachwiegen und in den Papieren eine zulässige Gesamtmasse von unter 7,5t eintragen. Sonntagsfahrverbot besteht nur für Fahrzeuge über 7,5t

Aber für diejenigen hier, die eine größere zulässige Gesamtmasse fahren, könnte dieser Zusatz im § 30 Abs. 3 und 4 StVO interresant sein:
Laut der Verwaltungsvorschrift zu § 30 (3) StVO sind folgende Fahrzeuge nicht vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot betroffen:
-Zugmaschinen, die ausschließlich dazu dienen, andere Fahrzeuge zu ziehen,
-Zugmaschinen mit Hilfsladefläche, deren Nutzlast nicht mehr als das 0,4fache des zGG beträgt,
-Kraftfahrzeuge, bei denen die beförderten Gegenstände zum Inventar der Fahrzeuge gehören (z.B. Ausstellungs- und Filmfahrzeuge).
Punkt 3: Bett, Kühlschrank, Herd ist ja oft fest eingebaut. Außerdem trifft für die meisten hier doch "Ausstellungsfahrzeug" zu. :mrgreen:
beste Grüße,
Hauke
--
Paranoiker aufgepaßt! Blümchenkleider sind in Wirklichkeit Gartencamouflage.

Benutzeravatar
BYFF
Labertasche
Beiträge: 422
Registriert: 21.11.2007, 21:43
Wohnort: Northeim

Re: MK v MJ

Beitrag von BYFF » 23.05.2015, 20:16

Der mj mit Koffer wiegt rund 5 t also musst du nur von den 9,6t auf 7,49 t beim TÜV die Papiere umdaddeln und kannst Bedford fahren ! Macht im übrigen echt Laune


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Stellt euch vor Sie kommen und Du weisst von nix !
Bedford 90KD22
RB Trailer 1.3/4T 76KG62
Wolf PX83AA S.P.I.C.E
HMMWV M998

Benutzeravatar
BYFF
Labertasche
Beiträge: 422
Registriert: 21.11.2007, 21:43
Wohnort: Northeim

Re: MK v MJ

Beitrag von BYFF » 23.05.2015, 20:17

Und mit h Kennzeichen können dich alle mal an arsch fassen ;-)


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Stellt euch vor Sie kommen und Du weisst von nix !
Bedford 90KD22
RB Trailer 1.3/4T 76KG62
Wolf PX83AA S.P.I.C.E
HMMWV M998

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 24.05.2015, 09:23

BYFF: wie bekommst du eine LKW von 9,6t auf 7,49 t - 2ton irgendwie in Luft schiessen oder wie ?

und was meinst du mit "Am arsch fassen" ? Sauerlandisch ist das nicht :wink:
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
aluschubser
1000er-Gott
Beiträge: 1245
Registriert: 24.08.2012, 13:48
Wohnort: S-H

Re: MK v MJ

Beitrag von aluschubser » 24.05.2015, 09:46

gnasher hat geschrieben:BYFF: wie bekommst du eine LKW von 9,6t auf 7,49 t - 2ton irgendwie in Luft schiessen oder wie ?
Im KFZ-Schein steht die zul. Gesamtmasse von 9,6t.
Zulässige Gesamtmasse = Leermasse + Zuladung
also
9,6t = 5t + 4,6t
Bei einer 'Ablastung' auf 7,5t also
7,5t = 5t + 2,5t
Man verzichtet ganz simpel auf 2t Zuladung, was bei der Nutzung als WoMo ja auch leicht zu verschmerzen ist.
beste Grüße,
Hauke
--
Paranoiker aufgepaßt! Blümchenkleider sind in Wirklichkeit Gartencamouflage.

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 24.05.2015, 09:50

:oops: danke
wollte eigentlich eine stalwart Kaufen aber ich bin nicht die GD von der Sparkasse leider.
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
aluschubser
1000er-Gott
Beiträge: 1245
Registriert: 24.08.2012, 13:48
Wohnort: S-H

Re: MK v MJ

Beitrag von aluschubser » 24.05.2015, 10:44

Beim Stalwart bekommst du aber auch sowieso Probleme, den abzulasten, der wiegt doch leer schon 8,5 ton. Eher unwahrscheinlich, das man da 1,5t rausgeflext bekommt.
beste Grüße,
Hauke
--
Paranoiker aufgepaßt! Blümchenkleider sind in Wirklichkeit Gartencamouflage.

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 24.05.2015, 22:22

Aber ich würde sowieso wenig fahren, Lkw schein hab ich
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
NFG-MSG
Labertasche
Beiträge: 312
Registriert: 29.09.2005, 20:05
Wohnort: Neuss NRW
Kontaktdaten:

Re: MK v MJ

Beitrag von NFG-MSG » 25.05.2015, 17:15

der Alvis Stalwart ist soweit ich weis sowiso zu breit 2,56 m.
und mit 64 km/h alsolut langsam
und säuft 71 Ltr.
so die officellen angaben

gruss
Jürgen
Lieber eine Nacht im Sumpf uebernachten als eine Nacht lang versumpfen.

gnasher
1000er-Gott
Beiträge: 1352
Registriert: 10.03.2013, 17:56

Re: MK v MJ

Beitrag von gnasher » 25.05.2015, 19:25

ich weiss.
wir haben nie auf der Autobahn gefahren nur landstrasse oder Off Road.

Bild

Bild

aber trotzdem absolut geil zu Fahren :D
1992 90 Defender FFR mit der Ghurkas

Benutzeravatar
Landyfan21077
Quasselstrippe
Beiträge: 657
Registriert: 29.04.2005, 15:48
Wohnort: N53.543387°/E9.970602°

Re: MK v MJ

Beitrag von Landyfan21077 » 26.05.2015, 09:36

aluschubser hat geschrieben: Aber für diejenigen hier, die eine größere zulässige Gesamtmasse fahren, könnte dieser Zusatz im § 30 Abs. 3 und 4 StVO interresant sein:
Laut der Verwaltungsvorschrift zu § 30 (3) StVO sind folgende Fahrzeuge nicht vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot betroffen:
-Zugmaschinen, die ausschließlich dazu dienen, andere Fahrzeuge zu ziehen,
-Zugmaschinen mit Hilfsladefläche, deren Nutzlast nicht mehr als das 0,4fache des zGG beträgt,
-Kraftfahrzeuge, bei denen die beförderten Gegenstände zum Inventar der Fahrzeuge gehören (z.B. Ausstellungs- und Filmfahrzeuge).
Punkt 3: Bett, Kühlschrank, Herd ist ja oft fest eingebaut. Außerdem trifft für die meisten hier doch "Ausstellungsfahrzeug" zu. :mrgreen:
Gilt aber nur für Sonder-Kfz..... Wenn im Schein "LKW" steht, ist es der Rennleitung Wurst, was und wie auf der Ladefläche verbaut wurde, dann fällst Du unter das Sonn- und Feitertags-Fahrverbot. Erst wenn aus der Zulassungsbescheinigung hervorgeht, dass es sich eben nicht mehr um einen LKW, sondern um ein So-Kfz handelt, bist Du vom Verbot nicht mehr betroffen.
37KL76 (hat einen treusorgenden neuen Besitzer gefunden)
26KJ13

Antworten