Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Multi

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Multi

Beitrag von BMP-1SP2 » 05.01.2014, 17:40

Hallo,
ist zwar immer blöd beim ersten Posting gleich mit ner Frage zu kommen, aber vielleicht kann mir hier doch jemand helfen.
Trage mich mit dem Gedanken mir einen Leyland DAF 15 t 8x6 Multi zuzulegen und habe beim googeln auch nach englischen Webseiten nicht wirklich Seiten über Militärfahrzeugfans mit Erfahrungsberichten zu dem LKW gefunden. Da ich mehr in der - wie mein Name schon sagt "östlicheren Fahrzeugregion" bewege, habe ich auch nicht gerade das Wissen von englischen Webseiten. Würde mir aber gerne solch ein Fahrzeug als Transportmittel für meinen BMP-1 zulegen wollen.

So nun hoffe ich mal mit Vergebung und vielen hilfreichen Tipps entweder zu Foren zu Erfahrungsberichten oder Infos von euch.

Danke schon mal im Voraus
Erik

McGyver
Einhunderter Club
Beiträge: 134
Registriert: 12.03.2006, 12:29
Wohnort: salzhemmendorf

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von McGyver » 05.01.2014, 19:21

möchte jemand noch chips? :lol:
eile mit weile

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 05.01.2014, 19:46

McGyver hat geschrieben:möchte jemand noch chips? :lol:
Hallo Marc,
danke für die Antwort, nur erschließt sich mir jetzt nicht genau der Sinn - sollten da wirklich Chips im Preis inbegriffen sein? :lol:

Benutzeravatar
Falk_Henkel
Quasselstrippe
Beiträge: 835
Registriert: 06.03.2012, 18:13
Wohnort: 53909 Zülpich

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von Falk_Henkel » 05.01.2014, 19:50

Naja, er hat ja nicht Jehova gesagt... :mrgreen:

Das mit den Erfahrungsberichten dürfte aber etwas schwierig sein, das Riesenteil mit begrenztem privaten Nutzwert dürfte sich selbst hier kaum einer zum Spaß halten...

Selbst im Netz findet man nicht viel:

http://www.military-today.com/trucks/le ... _drops.htm
Land Rover Defender 110 ex-MoD, MJ 91, 69 KJ 28
Dacia Dokker LPG, Marineblau, Vernunftkauf und nicht bereut...

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 05.01.2014, 20:21

Falk_Henkel hat geschrieben:Naja, er hat ja nicht Jehova gesagt... :mrgreen:

Das mit den Erfahrungsberichten dürfte aber etwas schwierig sein, das Riesenteil mit begrenztem privaten Nutzwert dürfte sich selbst hier kaum einer zum Spaß halten...

Selbst im Netz findet man nicht viel:

http://www.military-today.com/trucks/le ... _drops.htm
Danke erstmal für deinen Link - das ist ja mein Gedanke - warum verkaufen die Briten die Multis jetzt, noch dazu so relativ günstig und kaufen dafür die MANs ?

Gruß Erik

Benutzeravatar
magictom69
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 29
Registriert: 11.08.2013, 14:29
Wohnort: Großweil
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von magictom69 » 06.01.2014, 23:49

Servus Erik,

was genau willst Du den wissen?

Das die Dinger gerade wieder über die Vebeg weggehen, hat den Grund das die Briten aus Deutschland abziehen.
Der Umsteig auf den MAN hat wie bei uns auch nur den Grund das die Steuergelder ja irgenwo hinmüssen.

Anfang der `90 war halt der DAF Leyland "aktuell".

In England kannst die Dinger auch permanent kaufen.

http://army-uk.com/equip.php?ID=234

Wenn ich bischen rumsuche im Netz findet man auch einiges an Material.

http://de.wikipedia.org/wiki/Leyland_Roadtrain
http://www.mod-sales.com/direct/vehicle ... d_Daf_.htm

Mit Sicherheit kannst Du so ein Gerät relativ preiswert ersteigern und die Zulassung da es ja ein DAF ist, ist auch kein Ding.

Hab zwar mit dem Multi keine Erfahrung aber über DAF und Leyland in der Kombination kann ich Dir so einiges erzählen.

Der verbaute Perkins Motor und das ZF-Getriebe sind ja bekannte und robuste Komponenten.

Geiles Teil wer damit etwas anfangen kann. Um Deinen Panzer durch die Gegend zu fahren bestimmt ccol.

Meld Dich wenn Du noch was brauchst

Gruß

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 4x4 & Dornier FM2
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 10.01.2014, 00:41

Hallo Tom,

danke erstmal für die Infos, die Links kannte ich schon.

Wollte eben hören, ob jemand schon solch ein Teil hier fährt undmehr darüber sagen kann - auf was man vielleicht achten sollte.
Wie sieht es denn mit Vorschriften für den LKW aus? Bin da auch nicht fündig geworden bisher.

Erik

magictom69 hat geschrieben:Servus Erik,

was genau willst Du den wissen?

Das die Dinger gerade wieder über die Vebeg weggehen, hat den Grund das die Briten aus Deutschland abziehen.
Der Umsteig auf den MAN hat wie bei uns auch nur den Grund das die Steuergelder ja irgenwo hinmüssen.

Anfang der `90 war halt der DAF Leyland "aktuell".

In England kannst die Dinger auch permanent kaufen.

http://army-uk.com/equip.php?ID=234

Wenn ich bischen rumsuche im Netz findet man auch einiges an Material.

http://de.wikipedia.org/wiki/Leyland_Roadtrain
http://www.mod-sales.com/direct/vehicle ... d_Daf_.htm

Mit Sicherheit kannst Du so ein Gerät relativ preiswert ersteigern und die Zulassung da es ja ein DAF ist, ist auch kein Ding.

Hab zwar mit dem Multi keine Erfahrung aber über DAF und Leyland in der Kombination kann ich Dir so einiges erzählen.

Der verbaute Perkins Motor und das ZF-Getriebe sind ja bekannte und robuste Komponenten.

Geiles Teil wer damit etwas anfangen kann. Um Deinen Panzer durch die Gegend zu fahren bestimmt ccol.

Meld Dich wenn Du noch was brauchst

Gruß

Tom

Benutzeravatar
magictom69
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 29
Registriert: 11.08.2013, 14:29
Wohnort: Großweil
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von magictom69 » 11.01.2014, 22:40

Hi Erik,

was für Vorschriften meinst Du?

Kannst Du ins Detail gehen?

Gruß

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 4x4 & Dornier FM2
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 12.01.2014, 00:31

Hallo Tom,

na die Bedienung und eventuelle Wartungsarbeiten, auch ein Reparaturhandbuch würde ich sehr gerne haben wollen, vom Parts Manual mal ganz zu Schweigen.

Gruß Erik

magictom69 hat geschrieben:Hi Erik,

was für Vorschriften meinst Du?

Kannst Du ins Detail gehen?

Gruß

Tom

Benutzeravatar
magictom69
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 29
Registriert: 11.08.2013, 14:29
Wohnort: Großweil
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von magictom69 » 12.01.2014, 23:45

Ok verstehe,

na da musst halt mal den Finger ziehen und auf die Suche gehen,

wie wir alle hier...

http://www.army-guide.com/eng/product.php?prodID=3962

Viel Glück!

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 4x4 & Dornier FM2
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

Benutzeravatar
krankenhausen
hat_keine_anderen_hobbys
Beiträge: 3925
Registriert: 25.04.2005, 15:27
Wohnort: Bamberg

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von krankenhausen » 13.01.2014, 08:06

Ich hab da so ein fundiertes Nichtwissen das die Zugmaschine zu breit ist....stimmt das? Oder verwechsle ich das mit dem Fodden

written on the not so smart phone, so please excuse typo
"Land Rover - A Gentleman Will Walk But Never Run"

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 13.01.2014, 19:16

Tom,
bitte um Vergebung, aber die britischen Fahrzeuge sind nicht mein Hauptgebiet und deshalb kenn ich mich da auch nicht so sehr aus wo ich suchen soll und kann - aber vielen Dank für den Tipp.
Bin ja auch schon beim HMVF Forum am Lesen....

Erik
magictom69 hat geschrieben:Ok verstehe,

na da musst halt mal den Finger ziehen und auf die Suche gehen,

wie wir alle hier...

http://www.army-guide.com/eng/product.php?prodID=3962

Viel Glück!

Tom

BMP-1SP2
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: 05.01.2014, 01:02

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von BMP-1SP2 » 13.01.2014, 19:17

Der DAF Leyland 8x6 ist 2,50 breit und der Foden ist 2,85 - also von daher passt der DAF Leyland sehr gut

Erik
krankenhausen hat geschrieben:Ich hab da so ein fundiertes Nichtwissen das die Zugmaschine zu breit ist....stimmt das? Oder verwechsle ich das mit dem Fodden

written on the not so smart phone, so please excuse typo

Benutzeravatar
magictom69
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 29
Registriert: 11.08.2013, 14:29
Wohnort: Großweil
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von magictom69 » 14.01.2014, 00:40

Hi Erik,

OK, der Hobel ist geil und nur Du wirst in fahren!

Find es fett das Du die Karre willst! Wenn Du es wirklich ernst meinst kriegst Du meinen Support!!!

nick@canmec.co.uk

der heißt Nick

k2canteen@supanet.com

und der Mark

Die Beiden haben "fast" alle Handbücher über MOD British Army. Da schreibst mal hin!

DAF Deutschland
02234/506-0 Herr Kohne (Homologation)

Da gibts ""NUR"" das Datenblatt von ALLEN/Deinem DAF !!!!! nach der Fahrgestellnummer, Typenschild etc.
brauchst aber zwingend die Fahrzeugdaten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!...
OHNE die brauchst gar nicht anrufen, forget it!!!

Die Burschen sind gut unterwegs und da kannst ja mal Fragen nach den Manuals, Scheduls and so on

Talk to me know and listen to me later...

Regards,

Tom
Es tat NIVEA als beim erstenmal...

DAF Leyland T244 4x4 & Dornier FM2
Arrows FV2406 Mk2 1.75 to Trailer "Lightweight Gun"

"Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten" Oscar Wilde

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 231
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Frage nach Erfahrungen mit Lkw Leyland DAF 15 t 8x6 Mult

Beitrag von Nils » 01.04.2014, 11:36

.....und, was ist aus der Sache geworden? :shock:
..... nah an der Grenze!!!

Antworten