Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Britsarmy
Labertasche
Beiträge: 498
Registriert: 25.04.2005, 06:49
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Britsarmy » 17.10.2012, 20:13

Hallo Matthes,

hier noch zur Info:
Bild

Grüße
Werner
XXXXXX Land Rover Defender 110 SW 1998
11KF41 Land Rover 110 FFR Hard Top 1986
17GF63 Land Rover 88 CL Series 3 1975 (noch nicht fertig)
88KC04 Sankey Trailer Wide Track 1985

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von wdo » 20.10.2012, 18:06

@jens
1. Sehr hübsch, das Zelt. Muss ich haben. Allerdings brauch ich nur eine Art Sonnensegel, welches an der Oberkante des Containers angeschlagen wird. Damit ich darunter a) denTag ausklingen lassen und b) die Enduros parken kann. Frage: Hast du ein Detailfoto von dem Anschlag der Zeltstangen an dem Container?
2. Die Leiter von dem Bedford ist am Container angeschlagen (statt am Chassis des Wagens). Hast du davon auch nen Detailbild oder ist das mit Rödeldraht hingebogen? Die Leiter ist doch für die Containeraufnahme viel zu breit?!
3. Du bist auf der Suche nach einem Originalcontainer mit Inhalt. Gibt derzeit bei Vebeg 2 Stück zum Direktkauf.
Gruss
Wolf

Benutzeravatar
Genschman
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: 06.01.2012, 14:32
Wohnort: Stonehenge

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Genschman » 20.10.2012, 20:11

@Wolf
Hi, ja danke, also dieses Zelt war wirlich ein guter Kauf, ich liebe es mittlerweile dort drin zu übernachten und den Mj direkt neben mir zu haben, ist schon ein erhabenes Gefühl.
Mich wundert eigentlich das die Britische Armee dieses Zelt fast nie benutzt hat, obwohl es schnell aufgebaut ist!!!
Zur Leiter: die Leiter ist Bestandteil des Koffer Aufbaues und wird in eine Aufnahme eingehängt aus der sie nur herauzunehmen ist wenn sie ca. 45 Grad zum Koffer gehoben wird, dadurch fällt sie nicht von alleine heraus, die Aufnahme an unserem Koffer befindet sich auch an der linken Tür.
Es gibt aber eine Leiter die wohl auch an den Bordwänden eines Aufbaues mit Plane und Spriegel eingehangen wird, ob diese auch so an den Unterbau gehängt werden kann das weiß ich allerdings nicht., aber eine passende Aufnahme dafür zu bauen scheint mir relativ Simpel zu sein!
Und zum Thema Sonnensegel kann ich dir nur Raten dir die Dachplane eines Bedford Spriegel Aufbaues zu besorgen die du dann mit Haken am Aufbau befestigen könntest, das ganze dann mit Tarnnetzstangen angehoben und im Nuh gibts Schatten und genug Platz für einige Moppeds...
Und Ja das mit den Koffern muß ich mir noch mal ansehen, wenn es die gleichen wie aus der Versteigerung sind dann fehlen aber die Aufnahmen für das Seitenzelt :( und das wäre ne Umbauerei die ich nicht gerne machen würde!!
Aber wer weiß....
Gruß Jens
Allzeit bereit;-)
Bedford MJ, 90KD22
Landrover 110, Softtop, RHD, 16KF19
Fieldkitchentrailer 14TM55

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 247
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Mr.Parish » 21.10.2012, 18:01

@Werner

Danke! Das Bild kenne ich auch aus dem HMVF.

Greetz

Matthes

Infoseite zum Bedford MJ

http://bouncing-betty.de.tl/Home.htm
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

nobuddy
Quasselstrippe
Beiträge: 929
Registriert: 23.12.2007, 00:50
Wohnort: S.-H.

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von nobuddy » 24.03.2013, 00:28

Wie man so hörte , hatte ein relativ neuer DAF-Leyland- Besitzer heute einen einigermaßen erfolgreichen Tag ...

Glückwunsch !

Vielleicht erzählt er ja noch ... :D
Gruß Andi
--------------------------------------------------------------------------
70 KJ 40


Wer durchs Digtaad will , muss ferdampt gutt schreipen ... !

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von zbv500 » 24.03.2013, 02:39

:?: :?: :?:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 233
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Nils » 24.03.2013, 11:24

:?: ..... Da sind jetzt einige neugierig........ :shock: ??? Mit oder ohne Koffer?

PS: würden unseren trockenen originalen leider leeren Koffer immer noch gegen einen original erhaltenen Koffer tauschen.Falls jemand vor hat seinen zum Womo umzubauen.Koffer muß aber Seitenanbauleiste für unser Zelt haben. :mrgreen: Jetzt sach bitte nicht einer bei Ebay steht einer, habe ich gesehen, erstens zu teuer ( ist bei der Vebeg für unter 400€ weg Sofortkauf ) und zweitens hat er keine Leisten für unser Zelt. :roll:


Gruß NILS
..... nah an der Grenze!!!

Benutzeravatar
Landyfan21077
Quasselstrippe
Beiträge: 657
Registriert: 29.04.2005, 15:48
Wohnort: N53.543387°/E9.970602°

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Landyfan21077 » 24.03.2013, 13:36

Da hatte jemand einen richtig erfolgreichen Tag!!! Nach mehr als einem halben Jahr hat mein Leyland-DAF gestern die Hürde der Vollabnahme genommen und nennt sich jetzt LKW-geschl. Kasten. :D
Einen fetten Dank an EBI, dessen Anteil an gestriger Mission nicht unerheblich war. Er hat terminiert u. organsiert, so dass die Aktion mit sehr wenig Bürokratie von statten ging.
Einziger Wehmutstropfen: Die 7,5t-Hürde konnten wir nicht knacken. Trotz diverser Wochenenden Entkernungsaktion brachte der Leyland gestern Morgen 7,2t auf die Waage, so dass er jetzt über ein zGG von 9t verfügt. Mit 6t Leergewicht hatte ich gerechnet, nicht aber mit so viel. Damit ist jetzt auch klar, dass nun zügig der Umbau zu einem Wohnmobil erfolgen muss, zum einen aus Kostengründen, zum anderen, um das Sonntagsfahrverbot umgehen zu können (wäre schon bitter, wenn ich bei künftigen Forumsveranstaltungen schon am Samstagabend abreisen müsste).
Im Nachhinein kann ich über die Entkernungsaktion noch sagen, dass ich froh bin, den in den 60er u. 70er Jahren verbauten Rotz entfernt zu haben. Mit den Massen an gesundheitsgefährdenden Stoffen hätte ich freiwillig nicht reisen wollen. :evil:

@Nils: Es gibt im Forum noch einen Leyland mit originalem Funkkoffer, Kontakt über BYFF oder GN.

Eiskalte Grüße aus dem Norden (Sollte diesen Sommer die Farbe Weiß Trend werden, kotze ich. Ich kann nichts Weißes mehr sehen!)

p.s. Bilder folgen…
37KL76 (hat einen treusorgenden neuen Besitzer gefunden)
26KJ13

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6265
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von zbv500 » 24.03.2013, 13:51

Na damit wäre die Katze ja aus dem Sack !
Glückwunsch zur erfolgreichen Abnahme und allzeit gute Fahrt :)
wenn ich bei künftigen Forumsveranstaltungen schon am Samstagabend abreisen müsste
Na ja, ab 22.00 Uhr darf man Sonntags ja auch wieder fahren. Hätte ich aber ehrlich gesagt auch keine Lust drauf :roll:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 233
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Nils » 24.03.2013, 16:28

Landyfan21077 hat geschrieben:Da hatte jemand einen richtig erfolgreichen Tag!!! Nach mehr als einem halben Jahr hat mein Leyland-DAF gestern die Hürde der Vollabnahme genommen und nennt sich jetzt LKW-geschl. Kasten. :D
Einen fetten Dank an EBI, dessen Anteil an gestriger Mission nicht unerheblich war. Er hat terminiert u. organsiert, so dass die Aktion mit sehr wenig Bürokratie von statten ging.
Einziger Wehmutstropfen: Die 7,5t-Hürde konnten wir nicht knacken. Trotz diverser Wochenenden Entkernungsaktion brachte der Leyland gestern Morgen 7,2t auf die Waage, so dass er jetzt über ein zGG von 9t verfügt. Mit 6t Leergewicht hatte ich gerechnet, nicht aber mit so viel. Damit ist jetzt auch klar, dass nun zügig der Umbau zu einem Wohnmobil erfolgen muss, zum einen aus Kostengründen, zum anderen, um das Sonntagsfahrverbot umgehen zu können (wäre schon bitter, wenn ich bei künftigen Forumsveranstaltungen schon am Samstagabend abreisen müsste).
Im Nachhinein kann ich über die Entkernungsaktion noch sagen, dass ich froh bin, den in den 60er u. 70er Jahren verbauten Rotz entfernt zu haben. Mit den Massen an gesundheitsgefährdenden Stoffen hätte ich freiwillig nicht reisen wollen. :evil:

@Nils: Es gibt im Forum noch einen Leyland mit originalem Funkkoffer, Kontakt über BYFF oder GN. super versuche ich mal mein Glück. Danke

Eiskalte Grüße aus dem Norden (Sollte diesen Sommer die Farbe Weiß Trend werden, kotze ich. Ich kann nichts Weißes mehr sehen!)

p.s. Bilder folgen…


Mhh... dann versuch ich mal mein Glück. Danke für die Info.
..... nah an der Grenze!!!

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 233
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Nils » 27.03.2013, 19:22

.... Mhh ... Leider keine Antworten bekommen, auf meine Frage ob die beiden mir weiter helfen können was so nen Funkkoffern angeht. :cry:
..... nah an der Grenze!!!

Benutzeravatar
RangeJever
1000er-Gott
Beiträge: 1810
Registriert: 24.04.2005, 16:49
Wohnort: nich mehr bei Mutti
Kontaktdaten:

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von RangeJever » 27.03.2013, 20:24

Joachim,
Glückwunsch zur erfolgreichen Abnahme und allzeit gute Reise mit Deinem neuwertigen LKW :wink:
Damit hast Du auch die ganze Fragerei nach dem :" Kann ich auch mal fahren" von Tisch, da der Normalbürger
meistens nicht über einen LKW Schein verfügt. :roll:
Zumindestens erstmal bis das Teil umgeschrieben wird.
Viele Grüße

RangeJever


Land Rover 110 V8 17KJ14
Hanomag A-L 28 LeBefKw BG31-177
Suisse Army Velo M 093 Condor
Hercules Military BGS BG11 393
BMW R27 BG10 965
MAICO M 250B BG10 699

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 247
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Mr.Parish » 27.03.2013, 20:51

Auch von mir: Schrott - u. Policefreie Fahrt!

Cheers

Matthes

P.S.: Gerade gesehen:

http://www.vebeg.de/web/de/verkauf/brow ... listlink=1
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 247
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Mr.Parish » 28.06.2014, 11:48

Moin,


sollte jemand hier Interesse an einem MJ mit H-Zulassung und neuem TÜV, ohne Plane oder Koffer haben....
Schreibt mich an. Mich hat jemand aus Süddeutschland angeschrieben - möchte seinen MJ loswerden.
Ich habe damit nix an der Mütze - würde nur die TelNummer weitergeben.
Wäre m.e. zu schade wenn die Karre ins Ausland geht.

Cheers

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 233
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Neues Forum LKW Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton

Beitrag von Nils » 29.06.2014, 18:12

Der MJ stand noch bis vor zwei drei Wochen auf Ebay Kleinanzeigen für 2650€

Der neue Besitzer will mal eben 4500€..... Glaub der hat da ganz viel dran gemacht..... :mrgreen: :?:
..... nah an der Grenze!!!

Antworten