Versicherung Bedford MJ

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Iltis05
Zweihunderter
Beiträge: 257
Registriert: 10.02.2011, 23:03
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Iltis05 » 17.05.2012, 16:28

Moin Leute,

auch wenns noch knapp ein halbes Jahr hin ist, so mache ich mir doch Gedanken über eine günstigere Versicherung für den Bedford.
Zur Zeit bin ich beim Oldtimer Car Cover und zahle 512€ für den MJ, 392 für den Landy und 102€ für den 1,75t Anhänger.
Ist ne ziemliche Kostenbelastung, an der ich unbedingt was ändern muß.

Wäre mal interessant, hier mal zu hören, wo ihr eure MJs versichert habt zu welchen Konditionen, denn 512€ ist ne Hausnummer.

Ein paar hundert weniger wären auch nicht verkehrt.

Gruß Tim
Bedford MJ Boxbody 08KH22
Trailer 1,75 t Cargo 35KB50
Landrover 110 FFR 68KJ66

Benutzeravatar
Kieler
1000er-Gott
Beiträge: 1684
Registriert: 31.05.2006, 19:26
Wohnort: Kiel

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Kieler » 17.05.2012, 17:11

Hast Du Vollkasko, Teilkasko oder Haftpflicht?
Und wie sind die Selbstbeteiligungen bei den drei Versicherungen?

Ist der 110er als Lkw oder Pkw versichert?

Für meinen 0,75 t Brenderup-Anhänger zahle ich ca. 25 Euro/Jahr.
Für den Lightweight (Oldtimer-Haftpflicht) zahle ich ca. 80 Euro/Jahr.
Was ich für den 110er TD5 zahle, müsste ich erst nachschauen.

Deine Versicherungen scheinen echt recht teuer zu sein :-(.

Viele Grüße

Sailor
Military Land-Rover "Lightweight", Diesel, Bj. 1976 (ex Niederlande)
Defender 110 TD5 in "Libyen Sand matt"

Benutzeravatar
Iltis05
Zweihunderter
Beiträge: 257
Registriert: 10.02.2011, 23:03
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Iltis05 » 17.05.2012, 22:11

Moin,

hab für alle Autos nur Haftpflicht. Mehr würde meinen finanziellen Rahmen komplett sprengen!

Drum die Frage, wo ich die Karren demnächst günstiger versichere.

Gruß Tim
Bedford MJ Boxbody 08KH22
Trailer 1,75 t Cargo 35KB50
Landrover 110 FFR 68KJ66

Benutzeravatar
bedfordfreak
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 42
Registriert: 16.11.2010, 19:59

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von bedfordfreak » 17.05.2012, 22:33

Hallo Tim,

ich bezahle für den MJ ca 160 Euro im Jahr Haftpflicht.

Bin bei der Alten Leibziger Versicherung. Abgeschlossen über den Herr Madau, mußte mal Googeln.

Vorraussetzungen: H-Kennzeichen, Keine gewerblichen Transporte, keine KM Begrenzung.

Gruß
Bernhard

Fraenk73
Einhunderter Club
Beiträge: 150
Registriert: 02.11.2011, 22:45
Wohnort: Rureifel

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Fraenk73 » 18.05.2012, 01:56

Jepp, bei denen bin ich auch, da hat mein 404S mit H-Kennzeichen 132 Euro gekostet und mein oneten ca 280 mit LKW-Yountimertarif(kennen andere Versicherungen garnicht...)und der Gute ist auch problemlos ohne irgendwelche Auflagen von wegen kein Geländefahren oder so was ich mir bei anderen so anhören konnte! Schick dir die tel.-nr. per PN,
Gruß Fränk
110ex-Mod 38KF48
Sankey NT

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 247
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Mr.Parish » 18.05.2012, 09:44

Hoi Tim,

meine Daten hast du ja schon via mail bekommen.

P.S.: Die Kabine ist noch nicht vergessen!

Greetz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Kieler
1000er-Gott
Beiträge: 1684
Registriert: 31.05.2006, 19:26
Wohnort: Kiel

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Kieler » 18.05.2012, 21:57

Die Versicherungsprämie hängt nicht nur von der Gesellschaft, sondern auch von der Schadensfreiheitsklasse ab.

Wer noch recht hoch eingestuft ist, wird also auch durch Wechsel der Versicherung keinen so günstigen Vertrag bekommen, wie jemand mit einer niedrigen Klasse. Wenn ich mich recht erinnere, gelten meine Beiträge für 35 Prozent :-).

Viele Grüße

Sailor
Military Land-Rover "Lightweight", Diesel, Bj. 1976 (ex Niederlande)
Defender 110 TD5 in "Libyen Sand matt"

Benutzeravatar
Iltis05
Zweihunderter
Beiträge: 257
Registriert: 10.02.2011, 23:03
Wohnort: Salzgitter
Kontaktdaten:

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Iltis05 » 20.05.2012, 22:25

Moin,

ja das hat z.B. der OCC überhaupt nicht. Der macht Pauschalbeiträge, wobei die aber nicht grad günstig sind, wenn ich mir die anderen Beiträge ansehe.

Dann war ich jahrelang bei der VGH, aber spätestens seit sie damals meinen Unimog als LKG geschlossen, Kasten, einstufen und fast 1000€ haben wollten, bin ich da weg.So, mein Kumpel hat seinen 110er da nun versichert und latzt nur 260 im Jahr....und der Landy ist auch als LKW geschlossen, Kasten eingetragen und liegt mit 3050 kg Gesamtgewicht nicht soweit unter dem damals auf 3,5t abgelasteten Unimog.

Aber ich werd die ALTE LEIPZIGER mal kontaktieren, werde ja sehn was die sagen.

Gruß Tim
Bedford MJ Boxbody 08KH22
Trailer 1,75 t Cargo 35KB50
Landrover 110 FFR 68KJ66

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1506
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von Klempnerpaule » 21.05.2012, 19:16

Tach Tim -und wenn Du weisst was die sagen lass es uns bitte wissen. Bin da auch neugierig
Gruss Paule
Gruss vom Boilermen

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von wdo » 16.06.2012, 19:06

Mir ist gerade die Rechnung auf den Tisch geflattert:

MJ von 86 ohne H-Kennzeichen, geschlossen Kasten, 7,5to.
Zurich-Versicherung, Tarifgruppe N, 55% (SF 7), nur
Haftpflicht 100 Mio., incl. 1x Kurzzeitkennzeichen,
€ 768,62 /a !!!! Werd ich gleich am Mo. kuendigen, vom
Vertragzurueck treten oder nachverhandeln.

Steuer für den Wagen liegt bei € 500,-/a

Benutzeravatar
bedfordfreak
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 42
Registriert: 16.11.2010, 19:59

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von bedfordfreak » 16.06.2012, 21:47

Hallo wdo,

Frag mal beim Herr Madau, die haben auch Youngtimer Tarife ab 20 Jahre, bei ausschließlich Privatnutzung.

Gruß
Bernhard

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von wdo » 21.06.2012, 12:43

@ bedfordfreak -> Danke für den Tipp. Hab ich gemacht, Youngtimertarif gibt es.
Bedingungen: Kein Fahrer unter 23 Jahre, vorhandenes Erstfahrzeug, keine gewerbliche Nutzung.
Haftpflicht kostet € 280,-/a pauschal, also ohne SFR-Berücksichtigung.
Service und Reaktionszeit bisher einwandfrei. :D

Benutzeravatar
bedfordfreak
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 42
Registriert: 16.11.2010, 19:59

Re: Versicherung Bedford MJ

Beitrag von bedfordfreak » 21.06.2012, 20:09

Ja,

meine Versicherung ( Sparkassen Vers.) wollte trotz H-Kennzeichen fast 1000 Euro im Jahr.

Jetzt bezahl ich beim Herr Madau 160 Euro pro Jahr, das gesparte Geld wird in Diesel investiert.

Da macht das fahren mit dem MJ doppelt Spaß!!!!!



Gruß
Bernhard

Antworten