Zeigt her eure Bedfords!

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Highlandy
Vielschreiber
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2011, 11:08

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Highlandy » 29.09.2012, 10:13

Moin Franz,

das erste Bild ist an einem Aussichtspunkt bei Rhicarn an der B869 zwischen Clachtoll und Lochinver mit Blickrichtung SSO.

Gruß

Arne (Highlandy)

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 29.09.2012, 14:08

Hoi,

@highlandy:

Deine PN ist angekommen, habe dir auch geantwortet. Vielen Dank nochmal!!!!!

Weiterhin lot of fun "da hinten"!

Matthes

http://bouncing-betty.de.tl/
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 29.09.2012, 14:26

....and by the way:

Hat jemand von euch ne Ahnung wo die ganzen MJ aus der letzten Auktion hingegangen sind?
Man(n) liest und sieht goa nix dazu.....

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
NFG-MSG
Labertasche
Beiträge: 312
Registriert: 29.09.2005, 20:05
Wohnort: Neuss NRW
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von NFG-MSG » 29.09.2012, 18:39

Die Holländer kaufen viel da von oder die Belgier
Lieber eine Nacht im Sumpf uebernachten als eine Nacht lang versumpfen.

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 29.09.2012, 19:15

Jep...dat is dem Pappa ja bekannt. Nur siehste nix. Sonst kannste ja schonmal bei Mobile, ... was davon sehen. Derzeit ist aber Ebbe. Wundert mich nur........
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1310
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von fatz » 30.09.2012, 14:02

Highlandy hat geschrieben:das erste Bild ist an einem Aussichtspunkt bei Rhicarn an der B869 zwischen Clachtoll und Lochinver mit Blickrichtung SSO.
ah, cool deswegen ist's mir so bekannt vorgekommen. wir waren letztes jahr ein paar tage auf dem campsite in
achmelvich nur 2km westlich davon.
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Benutzeravatar
Highlandy
Vielschreiber
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2011, 11:08

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Highlandy » 30.09.2012, 17:37

NFG-MSG hat geschrieben:Die Holländer kaufen viel da von oder die Belgier
... und die verschiffen die nach Südamerika, wo sie im Urwald zum Bäumerücken eingesetzt werden - so zumindest die Aussage eines Händlers, bei dem ich in Holland war, als ich meinen gesucht habe. Da sollen auch die meisten Ersatzteile als Großposten hin verschwunden sein. Kann also sein, dass die das gar nicht erst zu mobile.de schaffen.

Beste Grüße

Arne (Highlandy)

Benutzeravatar
Highlandy
Vielschreiber
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2011, 11:08

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Highlandy » 30.09.2012, 17:47

Den Bedford habe ich Tongue gefunden

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 01.10.2012, 10:43

Wo die Bedfords hingehen? Na, ins Bedfordland Guyana bzw. nach Surinam:

http://www.gerhardgreti.at/unserereisen ... /042h.html

Der ganze Bericht ist klasse, speziell die Teilstrecke Linden-Georgetown :lol: , und gute BIlder.

Benutzeravatar
NFG-MSG
Labertasche
Beiträge: 312
Registriert: 29.09.2005, 20:05
Wohnort: Neuss NRW
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von NFG-MSG » 01.10.2012, 15:24

Was ist los erst will die keiner oder nur wenige in Germany haben und jetzt bricht der ran aus .....?
Die guten und billigen sind schon lange weg !
Na ja ist ja immer so wenn die Material decke duenn wir will jeder ploetzlich was haben.
Lieber eine Nacht im Sumpf uebernachten als eine Nacht lang versumpfen.

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 01.10.2012, 19:48

Na ja ist ja immer so wenn die Material decke duenn wir will jeder ploetzlich was haben.
Nu mal langsam mitte Pferde! Es war nicht die Rede von haben wollen (hab ja Einen)....sondern - und getz nochmal - Wohin die Teile gegangen sind.
Habe selbst mit Dyker, Swinkels und Co schon Gespräche geführt und war auch mehrfach auf deren Plätzen.
Habe selbst die MJ gesehen und beäugt, welche nach Afrika zu irgendwelchen Kirchengemeinden und Schulen gegangen sind.....

Bei den bekannten Verdächtigen stehen sie ja nicht auf dem Hof. Da wird doch die Frage nach Details - nicht nach Spekulatius - legitim sein!

Greetz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 01.10.2012, 22:18

@nfg
Na ja, erstens hat Deutschland ja seit dem WWI keine Kolonien mehr, die es mit ausgedientem Armeeschrott beglücken kann. Belgien, das Ex-Empire und selbst Holland haben da mehr Verbindungen, Bedarf und Geschäftsmodelle. Zweitens gibts hier einen rigiden TÜV und und die Verteilung der technischen Doku wurde bisher von den beteiligten Insidern wenn nicht direkt blockiert, so doch wenigstens behindert und als Staatsgeheimnis verkauft. Drittens gibts hier keine Notwendigkeit für Allrad-LKW, die 30 Liter Sprit versaufen, mit einer Technik aus den 60igern und begrenztem Nutzungsradius. Viertens erschliesst sich der Charme der sperrigen Bulldogen-Optik den meisten Betrachtern erst beim 3ten Hinsehen. Fünftens kommen die Karren bei der VEBEG erst seit ein paar Jahren zum Verkauf in Deutschland, vorher gabs vermutlich andere und lukrative Verwertungsmöglichkeiten nach , ebenso vermutet, Westafrika, die Türkei oder die schon erwähnten Exkolonien, en gro, versteht sich. Sähe heute ja doof aus, zB die "Arabellion" mit dem Gerät zu unterstützen. Weiterer Grund für den flotten ( und lästigen) Verkauf über die VEBEG dürfte die desolate Finanzsituation der Rheinarmee sein, flottes Auflösen der Standpunkte ohne viel Ferderlesen und Rücksicht auf Befindlichkeiten. Natürlich alles-wie sagte der Vorredner- Spekulatius.
In dem Sinne, freut euch das es MJ hier gibt und auch interessierte Schrauber :D

Benutzeravatar
NFG-MSG
Labertasche
Beiträge: 312
Registriert: 29.09.2005, 20:05
Wohnort: Neuss NRW
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von NFG-MSG » 02.10.2012, 11:52

Mal was als anmerkung
und ein kleines Ratespiel was fährt da vor den Landrover bei mein Bild ??

mich wunderte nur die rege intresse
Na ja der charm der 60 soweit so gut.
Nutzung : 5,3 to. leer ist gut und besser als der IVECO mit 6,0 to. leer den kann ich mit c1 so gut wie vergessen
wenn ich C habe ist das was anderes viel gibt es in der C1 Klasse nicht mit der Ladeflächen grösse.
Also meiner braucht keine 30 Ltr. auf 100 Km.
Fahrzeuge Allrad die 30 Ltr. saufen gib es genug Kat, UNIMOG 404,wenn man einiges glaubt sogar der IVECO.
Es ist doch auch ein bichen so das man mal was fahren will was selten ist oder.
Was noch bei solchen Fahrzeugen hinzu kommt die premetieve Technik was nicht da ist geht auch nicht Katut
(kein Hydrauliche Kupplung die nach jeder Saison sabert weil zu lange gestanden oder er hat auch keine Lenkhilfe kein ,Federspeicher )
Auch die Ersatzteile sind guenstiger und noch zu haben.
Lieber eine Nacht im Sumpf uebernachten als eine Nacht lang versumpfen.

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 30.10.2012, 18:21

....and by the way:

Hat jemand von euch ne Ahnung wo die ganzen MJ aus der letzten Auktion hingegangen sind?
Man(n) liest und sieht goa nix dazu.....

Mal zur Ergänzung (vieleicht möchte es ja jemand wissen) und zur Beantwortung meiner eigenen Frage:

Habe heute erfahren (aus zuverl. Quelle), dass der Großteil nach England (!) gegangen ist und einige wenige nach Belgien.

Grusz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 01.11.2012, 17:03

...einen hab ich noch----- :oops:

Suche fogende Vorschrift:

Bedford MJ. Repair Instructions. AESP 2320-H-100-523. Sept 1983

Papier / Datei? Muss auch nicht "auf lau" sein!

Kann jemand helfen?
Grusz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Antworten