Zeigt her eure Bedfords!

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Landyfan21077
Quasselstrippe
Beiträge: 657
Registriert: 29.04.2005, 15:48
Wohnort: N53.543387°/E9.970602°

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Landyfan21077 » 09.09.2012, 21:43

Sieht doch schon recht gut aus, mir gefällts!

Gruß, Landyfan (Der, der über den Zustand seines Shelters echt entsetzt ist.... Da steckt noch viel Arbeit drin,
bis der ganze abgeritterte Armeerotz raus ist...)
37KL76 (hat einen treusorgenden neuen Besitzer gefunden)
26KJ13

Benutzeravatar
bedfordfreak
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 42
Registriert: 16.11.2010, 19:59

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von bedfordfreak » 09.09.2012, 23:00

Hallo,

wie hast du denn den Geruch rausbekommen?

Ich hab meinen Aufbau jetzt entkernt, bis auf den Boden, der soll auch noch raus.
Ca 20 Müllsäcke Glaswolle entsorgt, innen alles abgewaschen aber der Geruch ist immer noch da.

Ich mach mir langsam Sorgen, daß ich den Geruch nie rausbekomme, selbst wenn der Innenausbau komplett neu ist.


Gruß
Bernhard

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 10.09.2012, 05:44

meine Frau ist zwar noch nicht begeistert, aber zeigt erste Anzeichen von Aktzeptanz ....
Kommt mir sehr bekannt vor!

@ bedfordfreak: Wonach riechts denn?. Kann bei meiner Kabine davon nicht reden.....


Greez
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier mein Projekt:

http://bouncing-betty.de.tl/
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 10.09.2012, 08:42

Ja, der Container-Muff ist raus. Musst du ALLES rausreißen, speziell auch den verklebten Linoleumboden. Dann einmal durchputzen, 3 Wochen in die Sonne stellen und lüften. :lol: Ich vermute, die Originalkleber und die Hydrophobierung der Dämmung verursachen den Geruch, keine Ahnung. Zum Ausbau: Was richtig Zeit kostet ist die Vorbereitung der umlaufenden Holzanschläge, messen, bohren, schrauben ... ca. 170 x erst die Wandverkleidung, dann die Anschläge mit Fostnerbohrern malträtieren, vorher die Gewinde nachschneiden, usw. usf. .. . Kosten bis dato etwas über € 1.000,-, wobei Dämmung, diverse Aluleisten und umlaufende Verlattung noch die größten Posten waren.
Es fehlen immer noch einige Aluleisten, Fensterlaibungen, Kabelschachtabdeckungen und anderer zeitfressender Kleinmist.
Egal: Da ich das H-Kennzeichen sowieso erst in 3 Jahren bekomme, hab ich reichlich Zeit. :D

Benutzeravatar
bedfordfreak
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 42
Registriert: 16.11.2010, 19:59

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von bedfordfreak » 10.09.2012, 21:09

Hallo wdo,

was hast du als Isolierung genommen?

Ich dachte an Styrodur.

Gruß
Bernhard

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 11.09.2012, 19:18

Isover, 50mm, mit einseitigem Glasflies. Leicht zu verarbeiten und ich hab die Hoffnung, dass das Glasflies übermässiges Zusammensacken verhindert.
Mit Styrodur etc. dürfte die Ausdämmarbeit extrem aufwendig werden. Die einzelen Kassetten vom Container bestehen aus L-Profilen, teils 3-seitig. Das müsste also alles mit Einzelstücken hinterschoben werden, um jede Kassette komplett und möglichst lückenlos zu füllen. Eine Art Tetris :D . Die Tiefen der Kassetten weichen im Detail auch von einander ab....
Gruss
Wolf

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 11.09.2012, 19:28

Sehr interessant!

Hat denn jemand von euch auch Erfahrungen in Sachen "Einbau einer Dachluke" zur Belüftung?

Grusz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 11.09.2012, 20:13

"Unser Mann in Schottland" (highlandy) hat so was montiert und dürfte zwischenzeitlich Erfahrungen dazu gesammelt haben... :wink:

Benutzeravatar
Landyfan21077
Quasselstrippe
Beiträge: 657
Registriert: 29.04.2005, 15:48
Wohnort: N53.543387°/E9.970602°

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Landyfan21077 » 11.09.2012, 20:49

wdo hat geschrieben:"Unser Mann in Schottland" (highlandy) hat so was montiert und dürfte zwischenzeitlich Erfahrungen dazu gesammelt haben... :wink:
Ich hab da mal ein Bild aus seinem Blog geklaut und hoffe, er ist mir deswegen nicht böse. Vielleicht schreibt er ja selbst mehr dazu!?!?

Bild
Quelle: Highlandys Reiseblog

Übrigens wdo, mir gefällt, dass Du die Abdeckung der Kabelkanäle u. die Lampen erhalten hast, sie bieten einen schönen Kontrast an der weißen Decke. Waren sie so gut erhalten oder hast Du sie aufgearbeitet? Und, warum hast Du statt der umlaufenden Holzanschläge nicht das originale Schienensystem genutzt? Angst vor Kältebrücken?
Gruß,
LF
37KL76 (hat einen treusorgenden neuen Besitzer gefunden)
26KJ13

wdo
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 43
Registriert: 10.06.2011, 16:13

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von wdo » 11.09.2012, 21:39

Danke. Der Witz an solchen Projekten liegt doch gerade im Erhalt dieser technischen, aufwendig hergestellten Absurditäten, blaue Container Beleuchtung, unsinnige Belüftungsventile, Notausgangsklappen, durch die nie ein Mensch flüchten könnte oder wollte, Kabelsschachtabdeckungen, fixiert mit 500 Blechschrauben, Batterieentlüftungsleitungen über mehrere Meter für Gel (!) batterien, ABC-Container-Fenster mit Blechrolladen gegen Strahlung, wirre Aufkleber, die zum Erhalt und der Schonung dieser bemerkenswerten Technik mahnen, und ähnliche Spässe mehr! Hab ja nur die Highlights erhalten können.
Die Teile selber hab ich nur mal mit reichlich Ata abgeschrubt, das Zeug ist gut erhalten und von erstklassiger Qualität. :lol:

Benutzeravatar
Mr.Parish
Zweihunderter
Beiträge: 250
Registriert: 26.09.2010, 18:32
Wohnort: Stadt der 1000 Feuer

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Mr.Parish » 12.09.2012, 15:32

Danke!

Werde ihn mal anschreiben.....

Greetz

Matthes
Es gibt nur sehr wenige Probleme, welche sich nicht mit der richtigen Anwendung von Explosivstoffen lösen lassen!

44KF63 LR 110 FFR
58FG59 LR 109 S2a Ambulance
85KC95 Trailer, Cargo, 3/4 tonne
Mercury Army Bicycle
Wheelbarrow (mod.)

Benutzeravatar
Highlandy
Vielschreiber
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2011, 11:08

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Highlandy » 12.09.2012, 18:07

Moin ihr Bedford-Kutscher,

da ist man mal zwei Tage nicht online, und schon wird jede Menge geschrieben - ich bin erstaunt. Aber nun zum Thema:

@ Mr. Parish: Ich hoffe Du hast eine PN von mir. Falls nicht melde Dich bitte noch mal. Bei mir wird sie noch als Postausgang angezeigt, aber ich finde keine Schaltfläche, um sie weiter auf Reisen zu schicken. Gab das da noch einen Trick? ... dabei hatte ich doch schon PN hier erfolgreich verschickt ... ich glaube, ich werde alt.

Zu den Erfahrungen mit der Luke: Die Luke ist dicht und arbeitet einwandfrei :) Natürlich ist sie mit dem Metallrahmen eine Kältebrücke, an der sich auch ggf. Kondenswasser bildet. Ansonsten kann ich durch die Luke vom Bett wunderbar aufs Dach klettern, um z.B. Solarpanele zu reinigen oder Sterne zu gucken.

Zu den originalen Befestigungsleisten aus Aluminium fällt mir zu berichten ein, dass sie bei meinem Box-Body tatsächlich 1a Kältebrücken sind. Wenn man da eh dran ist, sollte man sich Gedanken zur Isolierung machen.

Ansonsten kaum technische Probleme nach ca 10 000 km mit dem Bedford insgesamt - ich bin sehr zufrieden mit meiner kleinen.

Beste Grüße,

Highlandy

Benutzeravatar
Highlandy
Vielschreiber
Beiträge: 95
Registriert: 29.11.2011, 11:08

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Highlandy » 28.09.2012, 20:38

Moin Männer,

ein paar Motivationsbilder für die Bedford Ausbauenden: Nicht locker lassen - es lohnt sich!

Beste Grüße

Arne (Highlandy)

Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
Beiträge: 233
Registriert: 20.07.2011, 17:32
Kontaktdaten:

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von Nils » 28.09.2012, 20:55

Also falls mal einer nen hohen Koffer zum ausbauen sucht , wir würden unseren gegen einen original tauschen, da unser leider leer ist... möchten gern nen originalen Koffer haben, da wir ihn nicht ausbauen wollen. :D
..... nah an der Grenze!!!

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1310
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Zeigt her eure Bedfords!

Beitrag von fatz » 29.09.2012, 09:31

arne,
wo ist n das erste bild? das zweite ist in durness am campingplatz....

sorry fuer's OT
franz
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

Antworten