Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
landiesteve
Labertasche
Beiträge: 304
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von landiesteve » 22.01.2019, 12:47

Tag,

an den Gelenken bzw die, die kein Softtop haben, egal of Tith, Wolf, ziviler oder Sonstwas Defender sind unter den Scharnieren (Gelenken) bzw. beim Hardtop eben dem starren Teil untendrunter zwei Dichtungen.
Die hab ich da und würde ich erneuern, jetzt ist die Frage, ich würde das so machen:
Gelenk/Hylomar/Dichtung/Hylobar/Scheibenrahmen.

Bei der Transferbox ist das so ne ähnliche Papierdichtung, die hält super dicht.

--> Frage: Hylomar dort ok oder doch lieber schwarzen Silikon? Im äußersten Fall auch Sikaflex, da hab ich aber nur ne Tube da und muss ich erst planen was ich alles abdichte, sonst trocknet das ein.


Gruß
Stefan

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6473
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von zbv500 » 22.01.2019, 17:26

Wenn überhaupt irgendwas dann Hylomar.
Silikon geht gar nicht- wenn Du in dem Bereich jemals was lackieren willst ärgerst Du Dich schwarz.
Sikaflex kannst Du nehmen wenn Du die Scharniere NIE WIEDER demontieren willst :mrgreen:
Aber warum willst Du da überhaupt was drunterschmieren? Irgendwo kommt eh immer Wasser rein :P
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

landiesteve
Labertasche
Beiträge: 304
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von landiesteve » 22.01.2019, 18:11

Tag,

habs nun auch mit Hylomar gemacht - um diese Stelle als Wassereintritt auszuschließen. Ist aber am TDI CSw (dem zivilen) - vermute stark das es am Schaumstoff zw. Scheibenrahmen und bulkhead liegt - der nächste Wassertest kann ich erst bei schönerem Wetter oder im April machen, in der Garage will ich es trocken haben

Gruß

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6473
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von zbv500 » 22.01.2019, 19:33

Kennst Du das Water Ingress Manual?
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

landiesteve
Labertasche
Beiträge: 304
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von landiesteve » 22.01.2019, 23:26

Ja kenn ich, die Scharniere sind da aber nicht drin, und der TDI wurde damals bei der Vertragswerkstatt in Middlesbrough komplett nach Handbuch abgedichtet - hilft nix.
Dachfenster hab ich selber überprüft, passt.
Ist entweder der Schaumgummi unterm Scheibenrahmen oder es läuft in die Türdichtung ins U-Profil und von da nach innen auf die Abdeckung des Türfangbands, dann fröhlich zwischen bulkhead und Soundproof Matte ins footwell wo der Teppich das schön aufsaugt

Benutzeravatar
Diesel
Zweihunderter
Beiträge: 259
Registriert: 28.01.2012, 19:52

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von Diesel » 23.01.2019, 18:18

Bei dem zivilen sind die Klötze anstelle der Scharniere drin, wenn es dort undicht wird sieht man es an den drei Schrauben innen wenn die anfangen zu gammeln. Falls du den Mosgummi unter dem Scheibenrahmen im Verdacht hast, kannst du diesen mit z.B. Lanoprotect oder Fluidfilm oder Antikorrit impfen.
Bekannte Stellen sind auch die Enden der Regenrinne am Scheibenrahmen , oder der Knick oder Radius der Türdichtung über dem Fangband.

Kumpel von mir tauscht immer wöchentlich den Stadtanzeiger den er unter der Fußmatte aufbewahrt :mrgreen:

Benutzeravatar
Airborne1944
Zweihunderter
Beiträge: 241
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von Airborne1944 » 23.01.2019, 20:50

Moin!
Den Stadtanzeiger habe ich auch immer unter den Matten 🤣🤣 :lol: :lol:
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!
TUL FFR 71KF76 Sankey WT 58KC36

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6473
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von zbv500 » 24.01.2019, 00:44

Keine Matten, keine Feuchtigkeit.
Was oben reinläuft muss nur unten ungehindert wieder rauslaufen- und schon ist Ruhe 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

landiesteve
Labertasche
Beiträge: 304
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von landiesteve » 25.01.2019, 15:23

@christian, das ist mir zwar bewusst, aber der verkäufer hat ja extra gesagt, dass er dicht ist :-) bis ich in Dover mal die Fußmatten ausgeleert habe :-)

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6473
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von zbv500 » 25.01.2019, 16:51

der verkäufer hat ja extra gesagt, dass er dicht ist
Und das hast Du ihm wirklich geglaubt :lol: :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
fatz
1000er-Gott
Beiträge: 1356
Registriert: 31.10.2007, 13:04
Wohnort: bei Rosenheim

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von fatz » 25.01.2019, 23:26

traeumer!
110 Td4 HCPU
in memoriam Brumml, 1989er exMOD 110 hardtop

landiesteve
Labertasche
Beiträge: 304
Registriert: 15.07.2015, 15:51
Wohnort: Bayrische Lowlands

Re: Abdichten Gelenke Scheibenrahmen

Beitrag von landiesteve » 27.01.2019, 18:40

natürlich nicht, weil er ihn immer so brav in der Garage geparkt hat :-)
aber ein Hotelmanager sollte mal nicht lügen, aber nachdem er inzwischen ja kindergeburtstage organisiert, hat er vermutlich mal gelogen :-)

Quatsch, dachte nur nicht, das es so extrem ist :lol:

Antworten