Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Hummel
Einhunderter Club
Beiträge: 124
Registriert: 19.12.2011, 13:44

Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Hummel » 06.11.2018, 17:58

Hallo,
ich müsste dringend mal den Zahnriemen wechseln, wo finde ich die Teilenummer? Und die Dichtung oben am Deckel (Nockenwelle) ist undicht geworden, welche Dichtungsnummer könnte dafür Zuständig sein?
Brauche ich noch weitere Teile für den Zahnriemenwechsel?
Alle Fragen beziehen sich sicherlich auf meinen Defender 110 Hardtop (genannt HUMMEL) exMOD Bauj. 1995 mit 2,5 Ltr. 68PS Saug-Diesel .

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 662
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von 71KF36 » 06.11.2018, 19:01

moin, besorg dir eine e-teil katalog :!:
alle simmerringe und die spannrolle sollten bei der gelegenheit auch mit gewechselt werden.
dichtung für wapu und steuergehäuse gehört auch dazu :wink:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1549
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Klempnerpaule » 06.11.2018, 20:16

Hallo,also ich rufe in jedem Fall immer bei FWD Ebner an. Da braucht man keine Teilenummer. Und am Telefon wird man gleich gefragt ob man sinnvolle
Zubehörteile dazu haben will.Das Ganze ist dann spätestens 2 Tage später da.
Gruss Paule
Gruss vom Boilermen

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6327
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von zbv500 » 06.11.2018, 21:59

Wer sich auf andere verläßt ist verlassen!
Ich suche mir meinen Kram wenn es irgendwie geht ( und bisher ging es immer) selbst raus.
Das schult auch ungemein im Umgang mit ET-Listen und Manuals 8)
Ansonsten gilt was Jens schon geschrieben hat.
Ist auch entsprechendes Werkzeug vorhanden? Speziell das Lösen und Festziehen der Riemenscheibenmutter ist mal nicht eben so gemacht...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1549
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Klempnerpaule » 07.11.2018, 18:33

Dafür gibts ein Trick mit Spanngurt und Anlasser. :mrgreen:
Gruss vom Boilermen

Benutzeravatar
Oli
1000er-Gott
Beiträge: 1403
Registriert: 22.04.2005, 05:05
Wohnort: Lippetal, NRW
Kontaktdaten:

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Oli » 07.11.2018, 20:08

Oder nur einen großen Ringschlüssel ... und den Anlasser

Letztes Mal habe ich meinen Makita 3/4" Schlagschrauber genommen das ging auch gut.

Bei Teilen kann man sich bei Ebner schon drauf verlassen.

bye oli
Landrover 109 Diesel, Defender 110Tdi, Sankey 3/4 ton Trailer wt, LKW 2t tmil gl, Antennenträger Rifu 25 m, mobil

Benutzeravatar
SnowF
Einhunderter Club
Beiträge: 131
Registriert: 25.02.2014, 22:13

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von SnowF » 07.11.2018, 20:59

Hier findest du alle Teilenummern zu allen Baujahren:
https://www.landroverworkshop.com/diagr ... -aspirated
363 Field Sqn

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6327
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von zbv500 » 07.11.2018, 22:45

Dafür gibts ein Trick mit Spanngurt und Anlasser. :mrgreen:
Interessanter als das Lösen ist das Festziehen. Sofern man daß mit dem korrekten Drehmoment machen möchte kommt man
um einen vernünftigen Gegenhalter nicht herum.
Ist aber auch keine Raketenwissenschaft :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 662
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von 71KF36 » 07.11.2018, 23:48

zbv500 hat geschrieben:
07.11.2018, 22:45

Ist aber auch keine Raketenwissenschaft :mrgreen:
"na gut, angezogen habe ich auch mit großem drehmo, allerdings hab ich die schwungscheibe blockiert.
(vielleicht auf etwas russische art 8) )"

russische raketentechnik halt :!:
aber die sind ja zur zeit die einzigen die die raumstation da oben beliefern können.
die amis können ja nur zum mond :mrgreen:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Benutzeravatar
Klempnerpaule
1000er-Gott
Beiträge: 1549
Registriert: 19.10.2011, 17:38
Wohnort: 38685 oben aufm Berg

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Klempnerpaule » 08.11.2018, 10:18

russische raketentechnik halt :!:
aber die sind ja zur zeit die einzigen die die raumstation da oben beliefern können.
die amis können ja nur zum mond :mrgreen:
[/quote]

...und der ist bei den Amis in Hollywood :lol:
Gruss vom Boilermen

Nostrex
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: 04.05.2015, 22:21

Re: Suche Teilenummern 2,5 Ltr. Motor

Beitrag von Nostrex » 08.11.2018, 14:03

Moin Moin.

Für den Zahnriemenwechsel muss die Wasserpumpe raus.
Dementsprechend bräuchtest du auch eine neue Dichtung für die Wasserpumpe
Außerdem sind 3 Schrauben der Wasserpumpe (Die 3 Stück unten Rechts) quasi direkt im Wasserfluss - Also schön Rostig - nach Möglichkeit mach die neu, manchmal sind die schon verdammt dünn geworden.

Ablauf für den Wechsel des Zahnriemens ist klar ?
Den Kühler auszubauen hilft extrem wenn es um das richtige Timing geht, zur not geht aber auch mit einem Motorradspiegel.
Kurbelwellenschraube lässt sich sicherer mit einem Schlagschrauber als mit dem Allzeit beliebten Anlasser Trick lösen.
Wenn sie nicht zu fest ist kannst du aber auch einen gang einlegen und die Bremse treten.

Als Tipp : Mach das auf jeden fall zu zweit und makiere dir noch ein zweites mal wo die Zahnräder Stehen müssen wenn sie auf dem "punkt" (OT) Stehen,

die Makierungen sind eher "zweckgemäß" als wirklich genau und manchmal ist es schwirig genau festzustellen auf welchem Zahn nun der Riemen sitzen muss.

LG

Pascal

Antworten