Problem mit Sankey Trailer

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 11.05.2018, 17:09

Moin zusammen!
Ja, wie schon in der Überschrift! Ich habe ein Problem mit einem Sankey Trailer!
Das Problem ist das ich keinen habe!! :mrgreen: Ich habe zwar einen M416 Trailer und einen oliv grünen Saris Anhänger aber leider keinen Sankey Trailer. So ein Sankey geht mir seit ein paar Wochen im Kopf herum.
Jetzt die Fragen die ich mir stelle:
Soll es ein Sankey narrow Track sein?
Soll es ein Sankey wide Track sein?
Soll es einer mit Zulassung sein?
Oder einer wo man den ganzen TÜV und Brief erstellen Ärger hat?
Was muss man anlegen?
Ist der auch gut um einen Raummeter Buche zu holen?
Gibt es noch Ersatzteile dafür?

Wäre schön ein paar Tips von Euch zu bekommen :D
Ich muss meine Frau natürlich auch noch von der Notwendigkeit überzeugen :mrgreen:
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von zbv500 » 11.05.2018, 21:55

N'Abend,
Soll es ein Sankey narrow Track sein?
Eher nicht- hinter einen Defender gehört ein WT. Außerdem ist er praktischer weil er eine Heckklappe hat
Soll es ein Sankey wide Track sein?
Ja 8)
Soll es einer mit Zulassung sein?
Kommt darauf an wieviel Du anlegen willst und wie Dein TÜV-Prüfer drauf ist
Oder einer wo man den ganzen TÜV und Brief erstellen Ärger hat?
Der ganze Spaß hat mich damals um die 300€ und einiges an Rennerei gekostet. Ich weiß nicht ob ich
darauf noch mal Lust hätte :roll:
Was muss man anlegen?
Für einen brauchbaren mit Zulassung würde ich um die 1000€ schätzen
Ist der auch gut um einen Raummeter Buche zu holen?
Ja
Gibt es noch Ersatzteile dafür?
Ab und zu tauchen mal Teile auf, aber wirklich kaputtgehen kann da auch nichts. Ich habe bei meinem
die Bremsbeläge erneuert. Fertig gab es die nicht, aber das Zeug gibt es als Meterware. Die Löcher
für die Nieten muss man dann selbst bohren. Man kann die Beläge aber auch aufkleben lassen.

Viel Erfolg beim Überzeugen Deiner Frau :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

JohnDoe2015
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 38
Registriert: 23.01.2018, 23:49
Wohnort: Düsseldorf

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von JohnDoe2015 » 11.05.2018, 22:46

Viel Erfolg beim Überzeugen Deiner Frau :mrgreen:
Ich glaub, dass ist der härteste Teil daran, vergiss TÜV oderErsatzteile :D
LG
Oliver
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #
84 KE 14 - exMOD LR 110 - BGSUMT
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #

JohnDoe2015
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 38
Registriert: 23.01.2018, 23:49
Wohnort: Düsseldorf

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von JohnDoe2015 » 11.05.2018, 22:49

Ich suche auch noch nach nem Sankey,
hänge aber noch an der TÜV Abnahme der Dixon Bates,
und einem Hänger mit dem 13poligen Stecker,
sind meistens schon auf 7 polig umgebaut.... :shock:
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #
84 KE 14 - exMOD LR 110 - BGSUMT
# # # # # # # # # # # # # # # # # # #

Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 12.05.2018, 12:05

Moin zusammen!
@ Christian! Dankeschön schon mal für Deine Ausführungen! Hört sich ja gut an! Habe noch eine Frage zum wide Track: Läst der sich beladen noch einigermaßen von Hand schieben?
Ich habe in den 90ziger Jahren auch schon rund 600 DM gezahlt für den M416 zuzulassen. Da habe ich leider nur 200kg Zuladung eingetragen bekommen. Weil ja ne böse Militär Öse ohne Prüfzeichen.
@ Oliver! Ich habe schon die Dixon Bate, eine mit E-Nummer, ist somit Eintragungsfrei.

Leider sind die meisten Angebote im Netz umgebaute Trailer mit Deckel oder Aufbau! Ich möchte ja nur den ganz einfachen Trailer.
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von zbv500 » 12.05.2018, 14:44

Hallo Bernd,

kommt darauf an womit er beladen ist :mrgreen:
Aber bei ebenem, gepflasterten Untergrund läßt er sich auch beladen noch ganz gut von Hand schieben.
Ich habe als Zuladung um die 700kg eingetragen, keine Ahnung warum es nicht genau 750kg geworden sind...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 12.05.2018, 17:14

Hallo Christian!
Brauche den Anhänger meistens für Kaminholz. Das sind dann 1,4 Schüttraummeter Buche. Das wird so um die 750Kg sein. Gewogen habe ich das noch nie, aber ich denke ich habe damit meinen ungebremsten 600Kg Saris wohl überladen. Den bekomme ich dann mit 3 Metern Anlauf gut über den Schotter in den Garten geschoben. Ich denke die Anhänger mit den großen Reifen lassen sich noch besser schieben.
Wenn irgendwo bei mir im Umkreis von 150Km mal ein Sankey zu verkaufen ist, wäre das schon gut.
Ich glaube dann ist auch das Problem gelöst das meine Frau auch einverstanden ist :mrgreen:
Ich hatte vor Jahren mal frisches Buchenholz geladen, Gesamtgewicht 950Kg.
Das waren 120€ und ein Punkt :x
So wäre der Sankey wide Track ja die Lösung aller Probleme :mrgreen: :lol: :mrgreen:
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1113
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Anoplophora » 12.05.2018, 18:24

Hi Bernd,
Du kannst ja mal nach Weilerswist/Metternich kommen und Dir einen Eindruck von einem Wide-Track machen. Dann beladen wir den einfach und Du ziehst ihn über den Hof. :mrgreen:
Und zur Dixon-Bate kann ich dann auch noch was erzählen....

Btw. Was sonst noch kaputt gehen kann sind die Dichtungen und Simmerringe der Auflaufbremse. Dazu könnte ich Dir eine Reparaturanleitung geben.

Horrido
Tom
...seid froh, denn es könnte schlimmer kommen - und wir waren froh - und es kam schlimmer...

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 12.05.2018, 19:31

Hallo Tom!
Das ist ein schönes Angebot!
Ich habe Montag Nachtschicht, könnte dann Nachmittags.
Wenn Du dann Zeit hättest??
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von zbv500 » 12.05.2018, 20:15

Das sind dann 1,4 Schüttraummeter Buche. Das wird so um die 750Kg sein
Google sagt das sind 546Kg- da ist also noch Luft nach oben 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 12.05.2018, 20:22

@ Christian!
Ja aber :mrgreen: !!
Beim Sankey wt wäre es doch Sicherer!! :lol:
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von zbv500 » 13.05.2018, 00:49

Keine Frage: Defender -> WT :mrgreen:
Egal was da geladen wird!
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Airborne1944
Vielschreiber
Beiträge: 84
Registriert: 18.08.2017, 08:03
Wohnort: Erftstadt Britische Zone
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von Airborne1944 » 13.05.2018, 17:15

Moin!
Also, ich denke dann schon mal das es wirklich ein Sankey WT Trailer werden soll! :mrgreen:
Wenn das große Sankey schieben beim Tom nicht ganz unmöglich sein soll, was ich nicht glaube :D .
Dann muss ich nur noch einen schönen für mich finden der nicht zu teuer ist!
Dann sind ALLE Probleme geklärt :D
Ja, Alle!!!!
Ist gar nicht so schwer, man(n) muss es nur richtig begründen.
VIELE GRÜSSE BERND

Bei mir ums Haus ist es immer grün!! OLIV GRÜN !!

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von zbv500 » 13.05.2018, 21:28

Ja, Alle!!!!
Ist gar nicht so schwer, man(n) muss es nur richtig begründen.
Geht doch :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
71KF36
Quasselstrippe
Beiträge: 604
Registriert: 30.03.2006, 21:12

Re: Problem mit Sankey Trailer

Beitrag von 71KF36 » 13.05.2018, 23:05

Anoplophora hat geschrieben:
12.05.2018, 18:24
Hi Bernd,
Du kannst ja mal nach Weilerswist/Metternich kommen und Dir einen Eindruck von einem Wide-Track machen. Dann beladen wir den einfach und Du ziehst ihn über den Hof. :mrgreen:
Und zur Dixon-Bate kann ich dann auch noch was erzählen....

Btw. Was sonst noch kaputt gehen kann sind die Dichtungen und Simmerringe der Auflaufbremse. Dazu könnte ich Dir eine Reparaturanleitung geben.

Horrido
Tom
das mit den simmerringen mag für die sacol auflaufeinrichtung zutreffen.
hat der sankey aber die bradley mh28 und der dämpfer ist fertig hast du ein problem:
die gibt es nicht mehr :!:
dann brauchst du geduld oder viel kleingeld :evil:
Gruß
Jens
___________________________________________________________________________________
Land Rover 90 71KF36
Arrow Trailer Wide Track 86KC61

Antworten