Befestigungspunkte Heckwanne

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Thorstenalchen
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 31
Registriert: 29.01.2017, 13:52

Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von Thorstenalchen » 10.02.2018, 15:34

Ausbau_Heckwanne.pdf
Hallo Zusammen,

ich dachte ich hätte alle Schrauben zum Ausbau der Heckwanne gefunden. Die Schrauben hinter / unter der Sitzkiste und
die 8 Schrauben hinten.
Die Heckwanne läßt sich hinten ca 2 cm anheben, aber vorne bzw. in der Mitte ( Unterboden?) scheint sie noch fixiert.

Ist ein 110er mit den " Staufächern. Muss ich die Klappen der Staufächer entfernen?
Vorne hinter der ausgebauten Sitzkiste lässt sich der Rear Tub ebenfalls anheben, aber nur 1 cm.

Ich hatte ein Thema gefunden hier im Forum da wurde eine PN gesendet mit einem Link zu den Befestigungspunkten der Wanne.
Hat jemandd diesen Link , oder einen Tip?

Dank und Gruß
Thorsten
39KF44
110er Softtop Bj. 1987

Benutzeravatar
Thorstenalchen
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 31
Registriert: 29.01.2017, 13:52

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von Thorstenalchen » 20.02.2018, 19:41

Hallo Zusammen,

dann muss ich mir doch selber antworten - aber in diesem Fall ist es tatsächlich besser wenn man seine eigenen Erfahrungen macht.

Es sind tatsächlich nur die allseits beschrieben schrauben am heck und hinter / an der Sitzkiste und die unten an der B- säule.

Ich habe zwar einige Schrauben in den Staufächern gelöst, aber ich glaube das war nicht nötig.

Die Wanne ist nur sehr viel schwerer als gedacht, deshalb konnte ich sie nicht anheben. Gerade die Seite hinter den Sitzen ist schwer. Ich denke die Wanne wiegt 80kg. Die Seite der Heckklappe ist wesentlich leichter.

Wir waren zu 4. um die Wanne abzuheben. So leicht wie in den Youtube Viedos etc. war es nicht.

Frage: Gibt es vorgepackte Schraubensets die man bestellen kann zum erneuten Einbau?

Hat jemand eine Liste mit den Schrauben die man braucht oder wo man die bestellen kann Bzw. auch die Abdichtung hinter dem Getriebetunnel?.
Wie würdet ihr das machen: Wenn man eh alles mit der Drahtbürste abkratzt, dann macht doch Dampfstrahlen keinen Sinn oder?

Gruß
Thorsten
39KF44
110er Softtop Bj. 1987

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6310
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von zbv500 » 20.02.2018, 20:25

Beim 90er habe ich die Heckwanne alleine abgehoben- aber die ist auch kürzer und hat die schweren Staufächer nicht 8)
Bezüglich der Schrauben kann ich leider nicht weiterhelfen.
Wenn man eh alles mit der Drahtbürste abkratzt, dann macht doch Dampfstrahlen keinen Sinn oder?
Kommt darauf an. Wenn viel Dreck dranhängt würde ich den schon vorher abdampfen. Alles was dann wegfleigt musst Du nicht mit der Drahtbürste runterfiedeln.
Auf alle Fälle solltest Du beim Zusammenbau die Heckwanne galvanisch vom Rahmen trennen um Kontaktkorrosion vorzubeugen. Ich habe das mit Mike Sanders Fettband gemacht, geht aber z.B. auch mit dünnen Kunststoffplättchen.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Thorstenalchen
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 31
Registriert: 29.01.2017, 13:52

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von Thorstenalchen » 21.02.2018, 09:42

Danke Christian,

das mit dem fettband von MS und den Kunststoffplättchen hatte ich schon aus einem älteren thema, habe mir schon 5 Meter fettband besorgt.

Meine Staufächer waren leer, keine wasser / bezinkanister drin, aber trotzdem sauschwer die Wanne.

Wie auch immer - jetz ist sie runter.

Gruß T
39KF44
110er Softtop Bj. 1987

Benutzeravatar
Hador
Einhunderter Club
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2013, 08:55
Wohnort: SLK ehm. Landkreis Bernburg

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von Hador » 23.02.2018, 21:41

Hallo.

Die Heckwanne von meinem 110er war mir auch zu schwer.
Da mußte meine Frau mit ran. Aber eigentlich ist die nur äußerst unhandlich. Hast du evtl. Den sau schweren Funktisch drinnen gelassen?
Zurück haben wir den neuen Heckbody zu 3. schön sachte aufgesetzt - sollte ja auch kein neuer Lack beschädigt werden.

Bei Schrauben hab ich bei https://www.wegertseder.com bestellt. Ich hab keine alten Dinger nochmal genommen. War ja auch meistens gar nicht möglich. Waren einige schwere Packet bis er fertig war.
Manches musste ich aber in UK bestellen weil es zöllig war. Glaub bei den Halterung vom Hardtop zum Heckbody hatten Paddock mir sowas geschickt. Bzw. hatte ich irgendwie eine uralte Nummer aus den Ersatzteilkatalog ausgewählt. In so was bin ich spitze.
30 Minuten nach Erhalt der Ware eine neue Bestellung anzufangen.
Na bekommst schon gebacken.

Ach übrigens ist nicht meine Frau unhandlich.
MfG
Marcus

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6310
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von zbv500 » 24.02.2018, 10:07

Ach übrigens ist nicht meine Frau unhandlich
:mrgreen: :lol:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Thorstenalchen
Schreibt Mehr und Mehr
Beiträge: 31
Registriert: 29.01.2017, 13:52

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von Thorstenalchen » 25.02.2018, 15:08

Moin!

nein, einen Funktisch habe ich (leider) nicht,( hat jemand einen übrig, bzw. diese FFR installation Kit?) eigentlich ist alles raus. Heut habe ich noch 3 Nachbarn zur Tragehilfe bestellt, da schaue ich es mir nochmal an. Nicht das noch das Massekabel an der wanne hängt und als Expander dient!?. Aber stimmt, unhandlich ist die Wanne(!) allemal.

Kennt jemand das Set aus der Landyscheune (s.Link), ist das komplett für den Zusammenbau?

ich habe die Artikelnummern aus dem Ersatzteilkatalog? Bestellt ihr die bei Britparts oder wo sonst?

http://www.landy-scheune.de/ersatzteile ... stahl.html

Dank und Gruß
Thorsten
39KF44
110er Softtop Bj. 1987

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6310
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Befestigungspunkte Heckwanne

Beitrag von zbv500 » 25.02.2018, 15:37

Tach,

das Set kenne ich nicht, aber Edelstahlschrauben in Verbindung die mit der Aluwanne sind meiner Meinung nach ungeeignet.
Das meiste bestelle ich bei Paddocks.
Die Schrauben für die Heckwanne würde ich einzeln bestellen, sind ja nicht so viele. Da die metrisch sind kannst Du die auch bei einem deutschen Händler bestellen. Aus dem Baumarkt würde ich keine holen, die haben meist nur geringe Festigkeitsklassen im Sortiment.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Antworten