Kühlertemperatur Serie 3

Alles rund um das beste Auto der Welt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von zbv500 » 15.01.2018, 17:01

Ich würde einfach mal den Thermostaten ausbauen und testen. Da kommt man ja wirklich gut ran und schnell gemacht ist es auch...
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Didi
Vielschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 24.01.2016, 11:29
Wohnort: Exilhamburger im Osten

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Didi » 15.01.2018, 18:54

Ok, Teile habe ich alle schon bestellt und mache am Wochenende alle Tests......!
Danke erstmal für die Hilfe, ich melde mich nach dem Wochende was es war :D
EX MOD 109 FFR 1984

Eisbaer
Zweihunderter
Beiträge: 269
Registriert: 27.07.2015, 20:16
Wohnort: HK

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Eisbaer » 15.01.2018, 20:37

Wenn der Kühler richtig zu ist hilft ein Thermostatausbau auch nicht (allerdings hilft es natürlich ein defektes Thermostat zu erkennen)
Do what you want , but do it with Style

LC 08 AA

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von zbv500 » 15.01.2018, 22:31

allerdings hilft es natürlich ein defektes Thermostat zu erkennen
Genau darum geht es ja :wink:
Und das ausgebaute Teil dann in einen Behälter mit heißem Wasser legen und schauen ob der Thermostat öffnet.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Didi
Vielschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 24.01.2016, 11:29
Wohnort: Exilhamburger im Osten

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Didi » 24.01.2018, 15:21

Moin Jungs,

ich war am Wochende bei den Meier`s.
Motor im Stand laufen lassen, Thermovetil hat geöffnet und Temparatur geht auf rot.
Kühler kontrolliert sieht laut allgemeiner Beurielung ok aus.
Im ersten Teil der Rückfaht ging die Temparatur bis auf Anschlag. Pause gemacht und Kühler geöffnet, ob er schon dampft.
War aber negativ, nur hoher Wasserpegelstand. Anzeige im Auto war beschlagen. Nach einen Becher Kaffe weitergefahren, Temparatur war jetzt niedriger knapp am roten Bereich.
Heute neuen Test gemacht, Temparatur blieb erst kurz unter rot stehen, mit Heizung und Gebläse. Armatur wieder beschlagen. Test ohne Heizung, Temparatur ging in rot auch wärend der Fahrt.
In der Garge Infrarotmeßgerät geholt. Kühler Temparatur 80C und Wasser Temparatur gemessen über deb Einfüllstutzen 70C.
Für mich sieht das aus als wenn die Amatur spinnt !?
Grüße
Didi
EX MOD 109 FFR 1984

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von zbv500 » 24.01.2018, 18:11

Da ja alles andere im normalen Bereich ist würde ich auch sagen die Anzeige spinnt.
Das mit dem Beschlagen habe ich beim Defender auch ab und zu.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Benutzeravatar
Anoplophora
1000er-Gott
Beiträge: 1113
Registriert: 24.04.2005, 19:59
Wohnort: Weilerswist

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Anoplophora » 24.01.2018, 19:48

Anzeige spinnt....oder aber der Messfehler am Zylinderblock....kostet auch nicht die Welt.

Horrido
Tom
...seid froh, denn es könnte schlimmer kommen - und wir waren froh - und es kam schlimmer...

90 KE 10, LR 110 FFR
11 KE 71, Sankey Wide Track

Benutzeravatar
Didi
Vielschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 24.01.2016, 11:29
Wohnort: Exilhamburger im Osten

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Didi » 24.01.2018, 20:26

Für die Messung im Zylinderkokpf hatte ich schon einen neuen Thermofühler eingebaut.
hat aber nichts gebracht.......... :-(
EX MOD 109 FFR 1984

Benutzeravatar
Chris
Einhunderter Club
Beiträge: 106
Registriert: 28.12.2010, 15:09
Wohnort: Bayern

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Chris » 31.01.2018, 21:30

Servus
Ich hatte so ein ähnliches Problem auch mal.
Bei mir stellte sich dann raus das es nur ein Kabelbruch war.

Hinter den Armaturen Ist auch so ein kleines Relai das könnte auch daran liegen.
88 Serie III
109 Serie III

Benutzeravatar
Max Bygraves
Quasselstrippe
Beiträge: 741
Registriert: 11.09.2008, 10:47
Wohnort: In the back of beyond
Kontaktdaten:

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Max Bygraves » 01.02.2018, 19:16

Yep, ist so ein Spannungsdingens, das bei Defekt die Anzeige verfälscht.

Cheers,
Max Bygraves
Airportable Land Rover, Series III 24V FFR, former Berlin Brigade, built in 1977. Vehicle Registration 21GN89

Light travels faster than sound...that's why people appear bright until they speak!

Benutzeravatar
Didi
Vielschreiber
Beiträge: 83
Registriert: 24.01.2016, 11:29
Wohnort: Exilhamburger im Osten

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von Didi » 02.02.2018, 18:32

Moin Jungs,
ich habe jetzt auf Verdacht einfach den Termostat ausgetauscht.
Temperatur ist jetzt nicht mehr auf heiß (80C).
Zusätzlich habe ich den Kühler gereinigt, neues Kühlmittel eingefüllt und jetzt zeigt meine Anzeige sogar knapp über N an. Wenn die Teperatur doch hoch geht senkt sie sich nach kurzer Zeit wieder ab (Termostat öffnet)..........!
:D :D :D :D :D :D :D :D :D
Danke für die Hilfestellungen
Didi
EX MOD 109 FFR 1984

Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
Beiträge: 6184
Registriert: 29.06.2005, 22:58
Wohnort: nähe Celle

Re: Kühlertemperatur Serie 3

Beitrag von zbv500 » 02.02.2018, 18:41

Glückwunsch :D
Und Danke für die Rückmeldung 8)
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"

Antworten