Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Forum für die Freunde von Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton, Foden, Alvis usw.

Moderator: Moderatoren

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon Nils » Fr Jan 06, 2017 5:17 pm

.. ist nur wieder mal schade um dieses seltene Fahrzeug!!!
Ich hoffe nur das Fahrzeug kommt in gute Hände und wird nicht zu einem FERNREISEMOBIL umgebaut oder sonst wie verbastelt, wie soviel schon vorher. :cry:
..... nah an der Grenze!!!
Benutzeravatar
Nils
Zweihunderter
 
Beiträge: 222
Registriert: Mi Jul 20, 2011 5:32 pm

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon zbv500 » Fr Jan 06, 2017 8:12 pm

Davon ist leider auszugehen.
Wenn sich der nächste Besitzer auch erst nach dem Kauf über die Möglichkeit einer Zulassung informiert und damit scheitert wird der Wagen ruck-zuck wieder angeboten. Und mit jedem neuen Besitzer wird wahrscheinlich mehr und mehr verfrickelt bis die Kiste auf irgendeiner Wiese vergammelt :?
Ich hoffe ich irre mich...
Ich staune nur immer wieder über die Blauäugigkeit einiger Zeitgenossen. Der Bedford war ja nicht wirklich billig und bevor ich soviel Geld ausgebe mache ich mich doch schlau ob das Objekt der Begierde überhaupt zulassungsfähig ist :roll:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"
Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
 
Beiträge: 5999
Registriert: Mi Jun 29, 2005 10:58 pm
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon NFG-MSG » So Jan 08, 2017 5:36 pm

Wenn das ein Benziener ist ojee der Frist ja ein die Haare vom Kopf leider.
Lieber eine Nacht im Sumpf uebernachten als eine Nacht lang versumpfen.
Benutzeravatar
NFG-MSG
Labertasche
 
Beiträge: 311
Registriert: Do Sep 29, 2005 8:05 pm
Wohnort: Neuss NRW

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon Abwehrschildkroete » Fr Jan 13, 2017 12:50 am

Traurig, dass man sich hier das Maul so zerreißt. Aber ist wohl leider immer so.

Ich versuche weiter den TÜV für mein Fahrzeug zu bekommen, aber werde es wahrscheinlich innerhalb der Zeit in der ich noch hier bin nicht schaffen. Das Fahrzeug hat bis auf die Abgaswerte, die leider noch fehlen, alle Anforderungen für den Bericht 21 und 23.

Bei denen die versucht haben mir zu helfen, möchte ich mich noch einmal bedanken.
Benutzeravatar
Abwehrschildkroete
Anfänger
 
Beiträge: 4
Registriert: So Nov 27, 2016 7:42 pm

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon zbv500 » Fr Jan 13, 2017 2:09 pm

Traurig, dass man sich hier das Maul so zerreißt. Aber ist wohl leider immer so.

Nö- andersherum wird ein Schuh daraus.
Leider war es in der Vergangenheit immer öfter so daß sich hier Leute angemeldet haben um Infos abzugreifen und dann nach 1-2 Beiträgen sang- und klanglos verschwunden sind. In nicht wenigen Fällen sind die Fahrzeuge dann bei ebay oder sonstwo aufgetaucht.
Insofern sind die Reaktionen in Deinem Fall, der zumindest auf den ersten Blick ins Schema passt, durchaus verständlich.
Sollte sich das als Irrtum herausstellen wäre das sehr erfreulich!
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"
Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
 
Beiträge: 5999
Registriert: Mi Jun 29, 2005 10:58 pm
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon siggi109 » Sa Feb 18, 2017 3:00 pm

zbv500 hat geschrieben:
Traurig, dass man sich hier das Maul so zerreißt. Aber ist wohl leider immer so.

Nö- andersherum wird ein Schuh daraus.
Leider war es in der Vergangenheit immer öfter so daß sich hier Leute angemeldet haben um Infos abzugreifen und dann nach 1-2 Beiträgen sang- und klanglos verschwunden sind. In nicht wenigen Fällen sind die Fahrzeuge dann bei ebay oder sonstwo aufgetaucht.
Insofern sind die Reaktionen in Deinem Fall, der zumindest auf den ersten Blick ins Schema passt, durchaus verständlich.
Sollte sich das als Irrtum herausstellen wäre das sehr erfreulich!




ich weiß nicht was das theater immer soll.ihr möchtet ein ,,fachforum,, sein und beschwert euch das jemand sich
anmeldet um informationen für ein seltenes fahrzeug zu bekommen.was glaubt ihr woher er denn sonst infos zu
solch einem fahrzeug bekommen soll.
auch dafür sind,in meinen augen,foren da.ok,das will natürlich niemand hören............ :roll:

gruss siggi
nur ein doofer rammt nen rover.
( 21 GX 56 )
Benutzeravatar
siggi109
Quasselstrippe
 
Beiträge: 801
Registriert: Mi Mai 11, 2005 1:12 am
Wohnort: salzgitter

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon zbv500 » Sa Feb 18, 2017 5:05 pm

und beschwert euch das jemand sich
anmeldet um informationen für ein seltenes fahrzeug zu bekommen

Es geht einzig und allein um das "wie". Hat jetzt nicht unbedingt was mit diesem Thread zu tun aber sieh Dir mal an wieviele Strategen hier speziell nach den letzten großen Vebeg-Verkäufen hier aufgetaucht sind.
Ohne Begrüssung, Angabe eines Namens ( noch nicht mal ein Pseudonym) hier reingeplatzt, nach einer Briefkopie gefragt und dann wieder verschwunden. Durchschnittliche Anzahl der Beiträge ein bis zwei.
Dafür daß es auch anders geht gibt es hier mehr als genug Beispiele.
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"
Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
 
Beiträge: 5999
Registriert: Mi Jun 29, 2005 10:58 pm
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon siggi109 » Sa Feb 18, 2017 7:41 pm

zbv500 hat geschrieben:
und beschwert euch das jemand sich
anmeldet um informationen für ein seltenes fahrzeug zu bekommen

Es geht einzig und allein um das "wie". Hat jetzt nicht unbedingt was mit diesem Thread zu tun aber sieh Dir mal an wieviele Strategen hier speziell nach den letzten großen Vebeg-Verkäufen hier aufgetaucht sind.
Ohne Begrüssung, Angabe eines Namens ( noch nicht mal ein Pseudonym) hier reingeplatzt, nach einer Briefkopie gefragt und dann wieder verschwunden. Durchschnittliche Anzahl der Beiträge ein bis zwei.
Dafür daß es auch anders geht gibt es hier mehr als genug Beispiele.




im prinzip haste ja recht,aber soooo schlimm war sein ton nun auch wieder nicht...........
da gabs schon deutlich scchlimmere.
nur ein doofer rammt nen rover.
( 21 GX 56 )
Benutzeravatar
siggi109
Quasselstrippe
 
Beiträge: 801
Registriert: Mi Mai 11, 2005 1:12 am
Wohnort: salzgitter

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon zbv500 » Sa Feb 18, 2017 8:12 pm

Nein, ich habe das auch nicht auf ihn bezogen.
da gabs schon deutlich scchlimmere

Auf jeden Fall :mrgreen:
Gruß,
Christian

"Who dares repairs"
"Das muss das Boot abkönnen"
Benutzeravatar
zbv500
Lebt_in_Oliv-Landy
 
Beiträge: 5999
Registriert: Mi Jun 29, 2005 10:58 pm
Wohnort: nähe Celle

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon Kieler » Fr Sep 15, 2017 10:09 pm

Bei eBay Kleinanzeigen steht jetzt "mit TÜV".
Vielleicht könnte der Themenstarter uns sagen, wie ihm das gelungen ist.
Schön, das der seltene Bedford auf die Straße darf.
Hier der Link zur eBay Kleinanzeige:

www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/old ... 5-241-9290

Viele Grüße

Kieler
Military Land-Rover "Lightweight", Diesel, Bj. 1976 (ex Niederlande)
Defender 110 TD5 in "Libyen Sand matt"
Benutzeravatar
Kieler
1000er-Gott
 
Beiträge: 1681
Registriert: Mi Mai 31, 2006 7:26 pm
Wohnort: Kiel

Re: Bedford M1120 Abgasewerte für TÜV

Beitragvon Eisbaer » Mo Sep 18, 2017 8:20 pm

Tja wäre sicher interessant aber nachdem er von einigen ``Kollegen´´ so nett angeschrieben wurde bezweifel ich das er sich outet .

Wenn aber doch wäre das sehr hoch anzurechnen .
Do what you want , but do it with Style

LC 08 AA
Eisbaer
Zweihunderter
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo Jul 27, 2015 8:16 pm
Wohnort: HK

Vorherige

Zurück zu LKW: Bedford, Leyland-DAF, Reynold-Boughton uvm.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Style by Webdesign www, książki księgarnia internetowa podręczniki